Bad Kissingen
Badkissingen.inFranken.de 

Es war eine Herausforderung

Der Premium-Wanderweg "Hochrhöner", der von Bad Kissingen nach Bad Salzungen über grüne Matten, Moore und über die höchsten Erhebungen durch das Herz Deutschlands führt, stellte für die Senioren vom R...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Teilnehmer in Bad Salzungen.  Foto: Hans-Jürgen Neumann
Die Teilnehmer in Bad Salzungen. Foto: Hans-Jürgen Neumann

Der Premium-Wanderweg "Hochrhöner", der von Bad Kissingen nach Bad Salzungen über grüne Matten, Moore und über die höchsten Erhebungen durch das Herz Deutschlands führt, stellte für die Senioren vom Rhönklub Bad Kissingen eine echte Herausforderung dar. Heinz Krausenberger hatte die Touren ausgearbeitet und geplant, die 13. und 14. Etappe führte Wanderführer Manfred Egert von Bernshausen über den Pleß nach Langenfeld und am zweiten Tag von dort nach Bad Salzungen, dem Ziel.

Bad Salzungen ist eine der ältesten Kreis- und Kurstädte mit schönem Stadtkern. Eindrucksvolle Fachwerkhäuser, alte Salzsieder- und Pfännerhäuschen oder Teile der ehemaligen Stadtmauer oder das Rathaus von 1790, ein Burgmannsitz aus dem 14. Jahrhundert gehören ebenso zum Stadtbild, wie moderne rekonstruierte oder neugebaute Wohn- und Geschäftshäuser.

Zunächst führte die Wanderung zum sagenumwobenen Burgsee mit seiner idyllischen Uferpromenade. Der See liegt mitten in der Stadt und lädt zum Verweilen ein. Das danach besuchte Gradierwerk wurde im hennebergisch-fränkischen Fachwerkstil errichtet, besonders der Mittelbau erweist sich als architektonisches Kleinod und wurde von allen Wanderern bewundert. Glücklich, den Hochrhöner geschafft zu haben, traten alle die Heimfahrt an. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren