Wilhelmsthal
Vortrag

Es geht um Patientenwillen

Die BRK-Bereitschaft Wilhelmsthal lädt zum Vortrag zum Thema "Patienten- und Betreuungsverfügung". Er findet statt am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr im Schulungsraum der Bereitschaft im Schloßacke...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die BRK-Bereitschaft Wilhelmsthal lädt zum Vortrag zum Thema "Patienten- und Betreuungsverfügung". Er findet statt am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr im Schulungsraum der Bereitschaft im Schloßacker 8 in Hesselbach.

Mit einer schriftlichen Patientenverfügung können Patienten vorsorglich festlegen, dass bestimmte medizinische Maßnahmen durchzuführen oder zu unterlassen sind, falls sie nicht mehr selbst entscheiden können. Damit wird sichergestellt, dass der Patientenwille umgesetzt wird, auch wenn er in der aktuellen Situation nicht mehr geäußert werden kann. Für den Vortrag zu diesem sehr wichtigen Thema konnte die Kanzlei Wittmann Rechtsanwälte aus Kronach gewonnen werden. Im Vortrag erläutert ein Rechtsanwalt der Kanzlei Wittmann den Unterschied zwischen einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. hs



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.