Kupferberg
Besichtigung

Es geht ins Bergwerk

Das 2015 neu eröffnete Besucherbergwerk und das schon ältere Bergbau-Museum ergänzen einander in der Absicht, den Besuchern den "alten" Bergbau in Kupferberg vorzustellen. Kupferberg, mit seinem Stadt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das 2015 neu eröffnete Besucherbergwerk und das schon ältere Bergbau-Museum ergänzen einander in der Absicht, den Besuchern den "alten" Bergbau in Kupferberg vorzustellen. Kupferberg, mit seinem Stadtrecht seit 1326, hätte es ohne sein namengebendes Erz nicht gegeben. Das BBV-Bildungswerk lädt deshalb zu einem Besuch der St.-Veit-Zeche im Wirsberger Weg ein. Es schließt sich eine Führung durch die katholische Pfarrkirche in Kupferberg an.
Das Spital wurde 1327 zur Unterstützung "armer, schwacher, kranker und bedürftiger Menschen" in der Bergbauregion gegründet. Heute zeigt es sich als barocke Spitalanlage von 1738/39 mit einem zentralen Kirchenbau, die nach den Plänen des fürstbischöflichen Hofbaumeisters Johann Jakob Michael Küchel erbaut wurde.
Eine Anmeldung in der BBV-Geschäftsstelle unter Telefon 09221/97560 ist erforderlich. Folgende Termine stehen zur Auswahl: Dienstag, 24. April, Mittwoch, 25. April, Freitag, 27. April und Mittwoch, 2. Mai. Treffpunkt ist jeweils um 12.45 Uhr vor dem Besucherbergwerk. red


Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.