Laden...
Hesselbach

Erstmals mit Alphörnern

Der Musikverein Hesselbach beschert der Bevölkerung am kommenden Sonntag um 18 Uhr wieder ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Ägidius Lahm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Musiker beim Weihnachtskonzert 2018 in Lahm  Foto: Heike Schülein/Archiv
Die Musiker beim Weihnachtskonzert 2018 in Lahm Foto: Heike Schülein/Archiv

Schon seit jeher erfreut sich das traditionelle Weihnachtskonzert in Lahm größter Beliebtheit. Während das musikalische Highlight bis einschließlich 2017 zum Abschluss der Feiertage stattfand, wird dieses nunmehr im zweiten Jahre in Folge bereits am 4. Adventssonntag abgehalten - als festlich-feierliche Einstimmung auf das schönste Fest des Jahres! Wie in den Vorjahren setzt man beim musikalischen Potpourri nicht "nur" auf adventliches Liedgut, sondern auf ein stimmungsvolles, abwechslungsreiches Programm. Die Hauptorganisation liegt in Händen von Dirigent Georg Schönmüller.

Erstmals an Weihnachten spielte der Musikverein Hesselbach am Heiligabend 1993 auf. Damals ließ man vor der Weihnachtsmette einige Stücke erklingen. Ab 1994 hielt man Konzerte ab - entweder am zweiten Weihnachtsfeiertag oder an einem Sonntag, wenn dieser zwischen die Feiertage fiel. Im Verlauf der Jahre lud man immer wieder Musikgruppen aus dem Landkreis als Gäste ein.

In diesem Jahr mit dabei ist der Organist Thomas Detsch aus Haig, der die - im Herbst dieses Jahres eingeweihte - neue Kirchenorgel erklingen lässt. Stammgast ist der Hesselbacher Marcel Schuberth, der seit 2015 die Konzerte an der Gitarre bereichert. Der mehrmalige Sieger von "Jugend musiziert" wird wieder mit einigen Stücken erfreuen. Welche das sind, wird noch nicht verraten, ebenso wenig das genaue Programm der verschiedenen Musikgruppen des Musikvereins. Einige "Appetithäppchen" dürfen es dann aber doch sein...

Die Gäste dürfen sich auf einen "heimatlichen" Konzertmarsch aus der Feder von Thomas Asanger freuen, auf eines der schönsten und bekanntesten geistlichen Lieder unserer Zeit sowie auf "Golden Globe"-preisgekrönte Titelmusik eines Seefahrer-Films, die auch bei einem großen Boxkampf zu hören war.

Desweiteren lassen die Hesselbacher Musikanten einen Top-Hit der Sängerin Bette Midler erklingen sowie ein berühmtes Lied aus Schottland. Das Holzbläser-Ensemble (Flöten und Klarinetten) spielt die populärste Ballade des kanadische Musikers Leonard Cohen, während auch die Akkordeon-Gruppe mit einem wunderbaren Beitrag vertreten sein wird.

Erstmals überhaupt werden vier Musiker aus dem Verein auf zwei Alphörnern zwei Stücke zum Besten geben - sicherlich ein musikalisches Glanzlicht in der großartigen Akustik des Gotteshauses! Eine weitere Premiere ist der mit Spannung erwartete erste Auftritt der neuen Bläserklasse, die weihnachtliche Klänge anstimmen wird. Tradition ist es, dass das Weihnachtskonzert mit dem gemeinsam gesungenen "Stille Nacht, Heilige Nacht" seinen Abschluss findet.

Das vorweihnachtliche Highlight am kommenden Sonntag, 22. Dezember, beginnt um 18 Uhr nach dem Abendläuten. Der Eintritt ist frei! Herzliche Einladung ergeht an die gesamte Bevölkerung. hs

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren