Lichtenfels

Erst gedrängelt, dann noch böse Worte

Ein 29-jähriger Hyundai-Fahrer war am Dienstaggegen 20.30 Uhr war hinter einem 20-jährigen BMW-Fahrer in Lichtenfels unterwegs. Weil es ihm offenbar nicht schnell genug ging, fuhr der Hyundai-Fahrer m...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein 29-jähriger Hyundai-Fahrer war am Dienstaggegen 20.30 Uhr war hinter einem 20-jährigen BMW-Fahrer in Lichtenfels unterwegs. Weil es ihm offenbar nicht schnell genug ging, fuhr der Hyundai-Fahrer mehrmals dicht auf und versuchte, in der Innenstadt zu überholen. An der Ampel hielt der BMW-Fahrer an, der 29-Jährige stieg aus dem Auto, schlug mehrmals gegen die Fensterscheibe der Fahrertür, beleidigte den BMW-Fahrer und beschädigte dessen Pkw. Danach stieg er wieder ins Auto und fuhr dem BMW-Fahrer erneut hinterher. Der Sachschaden am BMW liegt bei rund 500 Euro. Ermittlungen wegen der vorausgehenden Straftaten sind eingeleitet.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren