Oberthulba
Vorhaben

Erörterungstermin zur Talbrücke Thulba

Im Planfeststellungsverfahren für den Ersatzneubau der Talbrücke Thulba an der Bundesautobahn A 7 (Fulda - Würzburg) im Abschnitt Anschlussstelle Bad Kissingen/Oberthulba zur Anschlussstelle Hammelbur...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Planfeststellungsverfahren für den Ersatzneubau der Talbrücke Thulba an der Bundesautobahn A 7 (Fulda - Würzburg) im Abschnitt Anschlussstelle Bad Kissingen/Oberthulba zur Anschlussstelle Hammelburg steht nunmehr der Erörterungstermin fest. Er findet am Montag, 24. September, ab 10 Uhr, in der Mehrzweckhalle Oberthulba, Waldstraße 30, statt. Dieser Termin soll insbesondere allen Betroffenen, Einwendern und Trägern öffentlicher Belange die Gelegenheit bieten, ihre Bedenken und Anregungen auch persönlich vorzutragen, heißt es in einer Mitteilung der Regierung von Unterfranken. Erst nach Abschluss des Erörterungstermins werde die Regierung von Unterfranken unter Einbeziehung der Ergebnisse der Erörterung und nach sorgfältiger Abwägung aller öffentlichen und privaten Belange eine abschließende Entscheidung treffen.

Details zum Ablauf der Veranstaltung werden zu Beginn bekannt gegeben. Darauf hingewiesen wurde, dass üblicherweise zu Beginn des Termins die Belange der betroffenen Kommune und der Träger öffentlicher Belange behandelt werden.

Im Anschluss erhalten dann die am Verfahren beteiligten Vereinigungen und die privaten Einwender Gelegenheit, ihre Belange zu erörtern. Unter Umständen könne es für einzelne Beteiligte dadurch zu längeren Wartezeiten kommen, schreibt die Regierung von Unterfranken in der Meldung weiter und bat um Verständnis. ruf



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren