Coburg

Eröffnung der Sonderausstellung

Die Ausstellung "Hummeln - Bienen im Pelz" im Naturkundemuseum, die in Zusammenarbeit mit der Kreisgruppe des Bund Naturschutz in Bayern gezeigt wird, stellt anschaulich das Leben der Hummeln, ihre Ge...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Ausstellung "Hummeln - Bienen im Pelz" im Naturkundemuseum, die in Zusammenarbeit mit der Kreisgruppe des Bund Naturschutz in Bayern gezeigt wird, stellt anschaulich das Leben der Hummeln, ihre Gefährdung sowie den Nutzen für die Umwelt dar. Obwohl Hummeln als Bestäuber unersetzbar sind, setzt der Mensch den kleinen pelzigen Insekten stark zu. Er gefährdet sie durch Gifteinsatz in der konventionellen Landwirtschaft, den Anbau von Monokulturen und die Vernichtung ihrer Lebensräume. Die Ausstellung, die bis zum Ende der Sommerferien zu sehen ist, wird am Sonntag, 7. Juli, um 10.30 Uhr mit einem Vortrag von Klaus Mandery eröffnet. Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei. Die Öffnungszeiten des Museums sind täglich von 9 bis 17 Uhr. Foto: Naturkundemuseum

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren