Coburg
Vortragsreihe

Ernst Jünger - Gelehrter, Provokateur und Weltbürger

Als Beitrag zum Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018 veranstaltet das Europe Direct Coburg in Kooperation mit dem Naturkundemuseum Coburg eine dreiteilige Vortragsreihe zu Person und Werk des Schrif...
Artikel drucken Artikel einbetten
Als Beitrag zum Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018 veranstaltet das Europe Direct Coburg in Kooperation mit dem Naturkundemuseum Coburg eine dreiteilige Vortragsreihe zu Person und Werk des Schriftstellers Ernst Jünger, der wie nur wenige seiner Kollegen die schwer greifbaren Strömungen seiner Zeit wie in einem Brennglas zu bündeln vermochte. Andererseits scheiden sich am Autor der "Stahlgewitter" und des "Waldgangs" nicht nur literarische Geister, gerade weil Jünger an den Stürmen seiner Zeit teilnahm und oft schwer litt: Den ersten Weltkrieg erlebte Jünger als hochdekorierter Stoßtruppführer, er beteiligte sich eifrig am radikalen geistigen Diskurs der 20er und 30er Jahre, verfasste aber auch 1939 seine Erzählung "Auf den Marmorklippen" als Statement gegen Totalitarismus jeder Art.
Am 17. April wird Volker Puthz in "Liebend erkennen - Ernst Jünger - Forscher und Liebhaber" auf die Naturwissenschaft eingehen, die in den Werken Ernst Jüngers ein tragendes Motiv bildet, was sich auch in Titeln wie "Gläserne Bienen" niederschlug.
Am 26. April wird Nils Penke im Vortrag "Ernst Jünger und Frankreich - ein paradoxes Verhältnis" nachzeichnen, wie Jünger "zum großen Freund Frankreichs" werden konnte, der von Francois Mitterand zu den deutsch-französischen Versöhnungsfeierlichkeiten eingeladen wurde. Der letzte Vortrag von Alexander Pschera widmet sich Ernst Jüngers intensiver Beschäftigung mit der politischen Situation Deutschlands, Europas und der Welt in den 50er und 60er Jahren und seiner Vision eines "Weltstaats". Alle Vorträge finden im Naturkundemuseum Coburg statt und beginnen um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es für 7 Euro am Saaleingang, Anmeldungen bei der VHS unter 09561/88250 und online unter www.vhs-coburg.de. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren