Knellendorf
knellendorf.inFranken.de 

Erneut mehr Mitglieder

Nach den Neuwahlen startet der SV Knellendorf mit zwei neuen und jungen Akteuren ins Vereinsjahr. Florian Beetz übernahm das Amt des Kassiers und Dominik Rottmann wurde zum neuen Aktivenvertreter gewä...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nach den Neuwahlen startet der SV Knellendorf mit zwei neuen und jungen Akteuren ins Vereinsjahr. Florian Beetz übernahm das Amt des Kassiers und Dominik Rottmann wurde zum neuen Aktivenvertreter gewählt. Die bisherige Vorstandschaft mit den Ehrenamtlichen wurde bestätigt. Der Mitgliederzuwachs hält an.

Der Vorsitzende Hubert Walter berichtete von einem erfolgreichen Vereinsjahr, vor allem auch mit den Knellendorfer Vereinen. Mit den Landfrauen, der Feuerwehr, der Jungen Union und den Bulldogfreunden meisterte man die Dorfweihnacht und ein Maibaum wurde aufgestellt. Der SVK bot seinen Gästen die Kirchweih an mehreren Tagen, eine Schlachtschüssel, ein Oktoberfest und ein Relegationsspiel, das viele begeisterte.

Den höchsten Aufwand forderte der Bau einer neuen Verkaufshütte, die man fast vollständig in Eigenleistung baute. Die neue Hütte sei zwar wesentlich kleiner als die alte, aber der Nutzwert sei höher.

Fast die Hälfte aller 255 Mitglieder sind Auswärtige. Drei Austritten und vier Todesfällen 2018 standen 17 Neuzugänge gegenüber. Beide Teams befinden sich im Umbruch. Walter zeigte sich zuversichtlich, dass man das Niveau halten kann, wenn auch weiterhin neue SVK-Fußballer den Weg nach Knellendorf finden.

Spielleiter Helmut Böhnlein berichtete über die Junioren ohne Spielbetrieb, die alle das BFV-Junioren-Fußballabzeichen bestanden. Die Knellendorfer Ü50 nahm als einziger oberfränkischer Vertreter an den bayerischen Meisterschaften teil, bei der man es als bester Gruppendritter bis ins Viertelfinale schaffte. Böhnlein lobte den teils guten Kader der 2. Mannschaft, die als kleinster Verein in einer starken B4-Klasse in der letzten Saison Platz 11 erreichte und in der laufenden Serie Platz 10 belegt. Die Erste belegte in der Saison 2017/18 Platz 7, in der laufenden Serie Platz 5. Aus alleiniger Kraft kann der SVK Platz 1 oder 2 nicht mehr erreichen. Er appellierte an die Fußballer, die Chance bis zum Schluss zu nutzen, falls die Mitkonkurrenten wieder patzen. Als Trainingsfleißigste wurden Tommy Knoch und Max Fischer geehrt.

Dritter Bürgermeister Markus Wich, der eine persönliche Spende überreichte, betonte das "Wir" im 400-Einwohner-Dorf und lobte die gute Arbeit der Knellendorfer Vereine.

Die Neuwahlen mit Vorstandschaft erbrachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Hubert Walter, 2. Vorsitzender Marco Rottmann, Kassier Florian Beetz und Hans Krist, Schriftführer Wolfgang Baumann, Ehrenamtsbeauftragter und Passivenvertreter Hans Ziegler, Aktivenvertreter Thomas Utz und Dominik Rottmann. Das Spielleiterteam für die Mannschaften bilden Helmut Böhnlein, Stefan Roth, André Schütz, Rick Haderlein und Wolfgang Baumann. Platzordnerbeauftragter Thomas Kestel, Leiterin der Damen-Gymnastikgruppe Marita Böhnlein und Ursula Rank. Zu den Heimspielen kassieren Hans Krist, Jürgen Igler, Walter Brückner, Hans Ziegler und Leonhard Schneider. Die Kasse prüfen Marita Böhnlein und Hannelore Ziegler. Als Platzwarte arbeiten künftig Günter Rottmann und Hans Ziegler. wba



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren