Maria Bildhausen
muennerstadt.inFranken.de  Klassentreffen des Jahrgangs 1938.

Erinnerst du dich?

"Erinnerst du dich noch?" war wohl die am häufigsten gestellte Frage beim Klassentreffen des Großwenkheimer Schüler-Jahrgangs 1938. Eugen Schmitt hatte die noch lebenden Schulkameraden zum Klassentref...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Großwenkheimer Schuljahrgang 1938 traf sich im Klostergasthof Maria Bildhausen. Organisiert hatte das Klassentreffen Eugen Schmitt (rechts).  Foto: Dieter Britz
Der Großwenkheimer Schuljahrgang 1938 traf sich im Klostergasthof Maria Bildhausen. Organisiert hatte das Klassentreffen Eugen Schmitt (rechts). Foto: Dieter Britz

"Erinnerst du dich noch?" war wohl die am häufigsten gestellte Frage beim Klassentreffen des Großwenkheimer Schüler-Jahrgangs 1938. Eugen Schmitt hatte die noch lebenden Schulkameraden zum Klassentreffen zusammengetrommelt, das im Klostergasthof Maria Bildhauen stattfand.

Den weitesten Weg hatte Burkhard Fleischmann, der aus Frankfurt am Main angereist war. Der Tod hat bereits einige Lücken in die Reihen der Frauen und Männer, die inzwischen alle über 80 Jahre alt sind, gerissen. Doch viele leben noch. Sie erinnerten sich daran, dass vor 75 Jahren im Kindergarten des Stadtteils 80 Kinder waren.

Drei Klassen pro Raum

In der Schule des seinerzeit noch selbstständigen Dorfes wurden damals in jedem Klassenraum drei Klassen unterrichtet. Auch die Namen der Lehrer waren den Seniorinnen und Senioren noch geläufig, vor allem der von Lehrer Vogel.

Ein Dutzend Treffen

Eugen Schmitt ist es zu verdanken, dass dieser Jahrgang sich immer wieder trifft. Nachdem er in den Stadtrat gewählt worden war, sprachen ihn einige seiner Jahrgangskollegen an und baten ihn, einmal ein Treffen zu organisieren. Das war vor über 40 Jahren. Seitdem gab es ein Dutzend Treffen.

Schnelle Wiederholung

Die ersten fanden im Sportheim des Stadtteils statt, danach einige Jahre im Gasthaus "Adler" in Großwenkheim und nun in Maria Bildhausen. Die Schulkameraden dankten Schmitt für die Organisation und gaben der Hoffnung Ausdruck, dass das nächste Klassentreffen bald wieder stattfinden kann.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren