Burgkunstadt

Erich Wohnig neuer Bezirksvorsitzender

Die oberfränkische ÖDP (Ökologisch-Demokratische-Partei) hielt in Burgkunstadt im Hotel "Drei Kronen" ihren Parteitag ab. Bei der Neuwahl des Bezirksvorstands wurde Erich Wohnig aus dem Bad Rodacher S...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die oberfränkische ÖDP (Ökologisch-Demokratische-Partei) hielt in Burgkunstadt im Hotel "Drei Kronen" ihren Parteitag ab. Bei der Neuwahl des Bezirksvorstands wurde Erich Wohnig aus dem Bad Rodacher Stadtteil Heldritt mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden der ÖDP Oberfranken gewählt. Der 51-jährige IT-Techniker in leitender Stellung ist verheiratet und hat fünf Kinder. Er steht hinter dem Politikansatz "weniger ist mehr" und vertritt einen modernen Führungsstil - sowohl beruflich, als auch in Partei und Vereinen.

Thomas Müller Stellvertreter

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Lucas Büchner (Bamberg) und Thomas Müller gewählt. Einstimmig wiedergewählt wurde Schatzmeister Jürgen Ott (Coburg). Als Beisitzer bestätigt wurden Reinhard Englert (Mainroth), Ralph Duppel (Schwarzenbach a.d. Saale) und Michael Pülz (Redwitz). Neu gewählt wurden Dominic Hopp (Bayreuth) und Roland Kirchner (Ebersdorf). Zu Bundesparteitagsdelegierten wurden Simone und Erich Wohnig, Thomas Müller, Angela und Thomas Büchner sowie Roland Kirchner bestellt.

Bei der Wahl zum Delegierten für den bayerischen Landeshauptausschuss setzte sich Thomas Müller aus Burgkunstadt ganz knapp gegen Erich Wohnig durch, der nun als Ersatzdelegierter fungiert. Zu Kassenprüfern wurden Angela Büchner und Harry Hofmann (Mainleus) gewählt. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.