Bad Kissingen
Wettkampf

Erfolgreiche Schützen

An zwei Abenden führten die Kleinkaliber-Gewehrschützen aus dem eigenen und benachbarten Landkreisen auf den Ständen der Königlich privilegierten Freihandschützen 1458 Bad Kissingen einen schon etwas ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erster Schützenmeister Günter Fröhlich (von links) gratulierte Wolfgang Schilling, Manfred Früchel und Dominik Kutscher .  Foto: Christian Albert
Erster Schützenmeister Günter Fröhlich (von links) gratulierte Wolfgang Schilling, Manfred Früchel und Dominik Kutscher . Foto: Christian Albert

An zwei Abenden führten die Kleinkaliber-Gewehrschützen aus dem eigenen und benachbarten Landkreisen auf den Ständen der Königlich privilegierten Freihandschützen 1458 Bad Kissingen einen schon etwas außergewöhnlichen Wettkampf durch. Aus einer Entfernung von 50 Metern wurde mit dem Kleinkaliber-Gewehr mit Diopter oder offener Visierung liegend freihändig auf gering beleuchtete Schießscheiben geschossen. Eine Serie bestand aus zehn Schuss, das heißt es waren maximal 100 Ringe möglich. Den ersten Platz erreichte Manfred Früchel mit 96 Ringen vor Dominic Kutscher mit 92 Ringen und Wolfgang Schilling mit 89 Ringen. Der 4. Platz ging an André Günther und der 5. Platz an Marco Rupp mit ebenfalls 88 Ringen. Langwaffenabteilungsleiter Manfred Früchel freute sich über die sehr gute Beteiligung. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren