Hammelburg
ASP/CSU

Erfolgreiche Neuwahlen

Der Kreisverband Bad Kissingen des Außen- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreises der CSU (ASP/ CSU) traf sich zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands im Hotel Kaiser in Hammelbur...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisvorsitzender Ullrich Seelmann (von links) ehrte Wolfgang Sommerfeld und Walter Gutmann, es gratulierte Bundeswahlkreisgeschäftsführer Detlef Heim.  Foto: Ulrich Feldmann
Kreisvorsitzender Ullrich Seelmann (von links) ehrte Wolfgang Sommerfeld und Walter Gutmann, es gratulierte Bundeswahlkreisgeschäftsführer Detlef Heim. Foto: Ulrich Feldmann

Der Kreisverband Bad Kissingen des Außen- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreises der CSU (ASP/ CSU) traf sich zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands im Hotel Kaiser in Hammelburg. Kreisvorsitzender Ullrich Seelmann (Wartmannsroth) konnte Grußworte von Staatsministerin Dorothee Bär (MdB) und Sandro Kirchner (MdL) verlesen, musste aber den erkrankten Bezirksvorsitzenden Ilker Martin Özalp, der für ein Referat zur Europawahl vorgesehen war, entschuldigen. Dafür sprach der stellvertretende Kreisvorsitzende der CSU, Walter Gutmann (Wildflecken). Der Mittelpunkt der politischen Arbeit des ASP sollte in der Europapolitik und der Entwicklungshilfe liegen, auch wenn zurzeit der Brexit alle anderen Probleme zu überschatten scheine. Die älteren Mitglieder, die den jetzigen ASP noch als Wehrpolitischen Arbeitskreis (WPA/CSU) kennen, sehen aber immer noch die Verteidigungspolitik als eine Kernaufgabe an, erklärte er.

In seinem Arbeitsbericht ging der Kreisvorsitzende auf die veränderten Strukturen und Zielsetzungen ein. Hauptsächlich finde die Meinungsbildung in den Fachausschüssen statt, in denen sich jedes Mitglied persönlich einbringen kann. Für Unterfranken sei dies deshalb problematisch, weil die Fachausschüsse meist in der Landeshauptstadt tagen. Ein wichtiger Event des ASP sei der jährliche wehrtechnische Kongress.

Nach den Finanz- und Prüfungsberichten und der Entlastung des Vorstands übernahm es der Bundeswahlkreisgeschäftsführer Detlef Heim (Hammelburg), die Neuwahlen durchzuführen. Er nahm auch die Gelegenheit wahr, die Ehrenmitglieder des ASP, Jürgen Rübeck (Untererthal), und der Hammelburger CSU, Norbert Binder, zu begrüßen.

Der wiedergewählte Kreisvorsitzende Ullrich Seelmann ehrte zwei langjährige Mitglieder, erst des WPA/CSU dann weiter im ASP/CSU, für 50-jährige Mitgliedschaft. Walter Gutmann und Wolfgang Sommerfeld waren Teilnehmer der Gründungsversammlung des damaligen Ortsverbandes des WPA/CSU in Wildflecken 1969 und sind heute noch engagiert im ASP/CSU. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren