Bad Bocklet
CSU

Erfolgreiche Neuwahlen

Bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Bad Bocklet standen Neuwahlen auf dem Programm. Die bisherige Ortsvorsitzende Marion Albert trat wieder zur Wahl an und wurde von der Versammlung e...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrung für langjährige Mitgliedschaft: Manfred Kutz und Ingrid Schuck
Ehrung für langjährige Mitgliedschaft: Manfred Kutz und Ingrid Schuck
+1 Bild

Bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Bad Bocklet standen Neuwahlen auf dem Programm. Die bisherige Ortsvorsitzende Marion Albert trat wieder zur Wahl an und wurde von der Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Ebenso erhielten ihre beiden Stellvertreter Andreas Sandwall und Kay Zeiger, der Schatzmeister Berthold Hümpfer, die Schriftführerin Simone Götz sowie die beiden Kassenprüfer Walter Hein und Franz Buschbacher erneut die Zustimmung der anwesenden Mitglieder.

Beisitzer sind Norbert Borst, Georg Christoph, Margrit Kleinhenz, Horst Krapf, Katrin Reuß, Walter Schäfer, Barbara Schultze, Wolfgang Schultze und Holger Tillmann. Als Wahlleiter fungierte der CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Sandro Kirchner.

Vor der Wahl bedankte sich die Ortsvorsitzende Marion Albert bei den Mitgliedern, die den Ortsverband in vielfältigster Weise unterstützten. "Ohne euch wäre manches nicht möglich gewesen", betonte sie.

Danach berichtete Marion Albert über die Veranstaltungen und Sitzungen, die sie im Rahmen ihrer CSU-Funktion im vergangenen Jahr besucht hatte. Aufgrund der Landtagswahlen fanden diese in einer hohen Taktzahl statt. Ein Höhepunkt war der Besuch des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder im Tattersall Bad Kissingen.

Auf Ortsebene war die alljährliche Herbstwanderung der Mitglieder wieder ein gelungener Ausklang des Jahres.

Frauenquote gesteigert

Bürgermeister Andreas Sandwall bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und zeigte sich erfreut, dass die Frauenquote innerhalb des CSU-Ortsvorstands gesteigert werden konnte. Er berichtete, dass die Marktgemeinde Bad Bocklet auch weiterhin finanziell gut aufgestellt sei. Vieles konnte im vergangenen Jahr bewegt oder angestoßen werden, wie etwa die Renovierung der Zehnthalle in Aschach, neue Ladestationen für Elektroautos am Kurpark oder die Spielplatzerneuerung in Großenbrach.

Ein wichtiges Projekt sei für ihn auf jeden Fall das Sturzflutmanagement in der Marktgemeinde, nachdem vor allem die Ortsteile Roth und Aschach nach Starkregen-Ereignissen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Hierfür hat die Marktgemeinde vom Bayerischen Umweltministerium einen Förderbescheid über 150 000 Euro erhalten. Besonders stolz zeigte sich Sandwall, dass seine Idee, Schwimmkurse für Vorschulkinder durch die Gemeinde zu finanzieren, auf große Resonanz stößt. Als großen Erfolg bezeichnete er die geplante Ansiedlung eines Rewe-Marktes am Aschacher Kreisel.

Die Ehrung langjähriger Mitglieder im Ortsverband Bad Bocklet übernahm Sandro Kirchner gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Sandwall und der Ortsvorsitzenden Marion Albert. Geehrt wurden Christian Neugebauer (20 Jahre), Ingrid Schuck (30), Manfred Kutz (30) sowie Karl-Heinz Bauer (40).

Danach berichtete Sandro Kirchner über aktuelle Themen der Landespolitik. Die Mitglieder verfolgten seine Ausführungen mit großem Interesse und beteiligten sich rege an der anschließenden Diskussion. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren