Coburg

Erfolg für die "Ausbildungsstadt Coburg"

Neun oberfränkische Nachwuchshandwerkerinnen und Nachwuchshandwerker haben sich beim diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene durchgesetzt und sind nun in ihrem Gewerk ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Handwerkskammer Oberfranken zeichnete das Autohaus Heinrich-G. Bender für seine herausragende Ausbildungsleistung sowie den Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Marius Rühmer als Landessieger aus. Vorne, von links: Heinz Rühmer, Thomas Koller, Marius Rühmer, Heinrich G. Bender, Heike-Ellen Bender, OB Norbert Tessmer und Handwerkskammerpräsident Thomas Zimmer. Hinten, von links: Silke Rühmer, Frank Wäschenfelder, Ralf Wank, Werner Winkler, Christian Griebel und Michael Sedlak. Foto: Desombre
Die Handwerkskammer Oberfranken zeichnete das Autohaus Heinrich-G. Bender für seine herausragende Ausbildungsleistung sowie den Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Marius Rühmer als Landessieger aus. Vorne, von links: Heinz Rühmer, Thomas Koller, Marius Rühmer, Heinrich G. Bender, Heike-Ellen Bender, OB Norbert Tessmer und Handwerkskammerpräsident Thomas Zimmer. Hinten, von links: Silke Rühmer, Frank Wäschenfelder, Ralf Wank, Werner Winkler, Christian Griebel und Michael Sedlak. Foto: Desombre

Neun oberfränkische Nachwuchshandwerkerinnen und Nachwuchshandwerker haben sich beim diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene durchgesetzt und sind nun in ihrem Gewerk die besten bayerischen Gesellinnen und Gesellen 2019. Jetzt besuchten Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer Oberfranken, und Hauptgeschäftsführer Thomas Koller den Prüfungsbesten aus dem Kfz-Bereich: Marius Rühmer, der beim Coburger Autohaus Heinrich G. Bender den Beruf des Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers mit der Fachrichtung Karosserie- und Instandhaltungstechnik erlernt.

Auch Oberbürgermeister Norbert Tessmer (SPD) kam zum Gratulieren. Er gab zu bedenken, dass nach der "Miss Handwerk" (Ramona Brehm; 2018) nun mit dem Landessieger Marius Rühmer ein weiterer erfolgreicher Nachwuchshandwerker aus der "Ausbildungsstadt Coburg" komme.

Es sei eine Ehre und Wertschätzung für das Autohaus Bender, sagte der Seniorchef Heinrich G. Bender und dankte speziell auch Werner Winkler. Dieser sei einer für 15 im Autohaus beschäftigten Meister, der für das exzellente Abschneiden bei der Prüfung von Marius Rühmer zuständig gewesen sei. In dem Familienbetrieb seien rund 90 Prozent der Mitarbeiter beschäftigt, die auch hier ihre Lehre absolviert hätten, so Bender. Kaum ein Mitarbeiter werde von außerhalb rekrutiert, erwähnte der Seniorchef. Pro Jahr würden zehn bis zwölf Lehrlinge ausgebildet, und es werde versucht, ihnen das Rüstzeug für einen adäquaten Arbeitsplatz mitzugeben.

Der 20-jährige Marius Rühmer hatte sich der Gesellenprüfung gestellt und sich "handwerklich gut geschlagen", wie er selbst sagte. Bis zum Besuch der Meisterschule im Februar nächsten Jahres wird er noch im Autohaus Bender tätig sein. Sein berufliches Ziel sei es, nach dem erfolgreichen Abschluss als Meister im elterlichen Betrieb, dem Karosserie- und Autolackier-Meisterbetrieb Heinz Rühmer in Sonneberg, zu arbeiten.

Zum Hintergrund: Mit dem Leistungswettbewerb erhalten begabte Handwerker, die das 27. Lebensjahr noch nicht überschritten haben, die Möglichkeit, sich bundesweit mit Kollegen ihrer Handwerksdisziplin zu messen. Der Wettbewerb wird jedes Jahr in etwa 130 verschiedenen Berufen in vier Stufen mit bundesweit rund 3000 Teilnehmern durchgeführt. Er beginnt auf Innungsebene und wird auf Kammerebene (Oberfranken) fortgesetzt. Die Erstplatzierten dürfen sich dann auf Landesebene (Bayern) und zuletzt auf Bundesebene unter Beweis stellen. Neben der Altersgrenze müssen die Teilnehmer die Voraussetzung erfüllen, dass sie den praktischen Teil ihrer Gesellenprüfung mindestens mit der Note "gut" abgeschlossen und ihre Gesellen- beziehungsweise Abschlussprüfung in der Zeit vom Winter des Vorjahres bis zum Sommer des Wettbewerbsjahres abgelegt haben. des

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren