Kronach

Erdbeeren-Bayer unterstützt ASB

Erdbeeren-Bayer unterstützt den "Wünschewagen" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Kronach. "Ein so tolles Projekt muss man einfach fördern", sagt Josef Bayer, der Juniorchef, der in Kronach in der Mi...
Artikel drucken Artikel einbetten

Erdbeeren-Bayer unterstützt den "Wünschewagen" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Kronach. "Ein so tolles Projekt muss man einfach fördern", sagt Josef Bayer, der Juniorchef, der in Kronach in der Mittelstraße den Christbaumverkauf von Erdbeeren-Bayer leitet. Ingo Holzmann, stellvertretender Geschäftsführer des ASB-Sozialdienstes Kronach, informiert über den Zweck des "Wünschewagens": "Noch einmal ans Meer fahren, einen letzten gemeinsamen Ausflug mit der Familie erleben oder mit dem Fußballverein des Herzens im Stadion fiebern." Diese oder ähnliche Wünsche wolle der ASB mit dem "Wünschewagen" schwerstkranken Menschen erfüllen, sagt Holzmann. "In Deutschland gibt es bereits 20 ASB-Wünschewagen. Anfang Januar wird der Wünschewagen Franken auch dazugehören und Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch erfüllen." Das Projekt wird durch Spenden und Sponsorenmittel sowie über Mitgliedsbeiträge finanziert. Dieses Engagement ging der Familie Bayer zu Herzen. Deshalb hat sie sich spontan entschlossen, die Aktion durch den anstehenden Christbaumverkauf zu fördern. Je verkauften Christbaum wird ein Euro an die ASB-Aktion "Wünschewagen" gespendet. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren