Bamberg

Er vereint Rock und Oper

Das Symphonic-Rock-Event "Avantasia" kommt am 6.April in die Brose-Arena nach Bamberg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tobias Sammet hat mit "Avantasia" einen Volltreffer gelandet. Foto: PR
Tobias Sammet hat mit "Avantasia" einen Volltreffer gelandet. Foto: PR

Nach dem großen Erfolg seiner "Ghostlights World Tour 2016/2017", die nach ausverkauften Konzerten in Asien, Amerika und Europa mit der live im TV ausgestrahlten Show auf dem letztjährigen Wacken-Open-Air in seiner deutschen Heimat abgeschlossen wurde, geht Tobias Sammets All-Stars-Projekt "Avantasia" 2019 wieder auf Welttournee - im Gepäck das neue Album "Moonglow". Am Samstag, 6. April, 20 Uhr, gastiert die Show in der Bamberger Brose-Arena.

Das einzigartige Konzerterlebnis zwischen Bombast, Rock und Oper konnte in den letzten Jahren laut Veranstalterangaben über 1,2 Millionen Menschen rund um den Globus begeistern und wird nun in einer noch opulenteren Show, bei der sich Tobias Sammet die Bühne mit den weltbesten Rocksängern teilt, eine einmalige Atmosphäre bieten. Mit über 3,5 Millionen verkauften Tonträgern zählt der aus Fulda stammende Tobias Sammet, der das Rockevent "Avantasia" 1999 erschaffen und 2008 erstmals live präsentiert hat, zu den international erfolgreichsten Musikern Deutschlands und arbeitete unter anderem bereits mit Alice Cooper, Klaus Meine und Rudolf Schenker ("The Scorpions") sowie vielen weiteren Größen aus dem internationalen Musikbusiness zusammen.

Lange galt Tobias Sammets "Avantasia" als Geheimtipp. Doch nach unzähligen Auftritten als Headliner auf den weltgrößten Rockfestivals (Sweden Rock Festival, Quebec Music Festival, Barcelona Rock etc.), Goldauszeichnungen und mehreren Top-10-Platzierungen in den weltweiten Charts gilt die bevorstehende "Avantasia - Moonglow World Tor 2019" als das Rockevent des Jahres.

Viele neue Ideen

Tobias Sammet in der Pressemitteilung: "Ich wollte es in den letzten 18 Monaten eigentlich etwas ruhiger angehen. Aber am besten scheine ich zu entspannen, wenn ich kreativ bin. Jedenfalls sind mir im Rahmen dieser Phase wahnsinnig viele Ideen zugeflogen, die danach schrien, in der vollen epischen Breite ,Avantasias' gemeinsam mit den besten Sängern der Welt produziert zu werden. Ich war so überzeugt von den Songs, dass mir sehr schnell klar war: Wenn es jemals ein neues ,Avantasia'-Kapitel geben soll, dann mit diesem Material - vorbei an allen Trends und den Vorgaben der Musikindustrie, handgemacht und persönlich, epische Zehn-Minuten-Stücke neben eingängigen Rocksongs."

Karten für das Konzert am 6. April gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, telefonisch unter der Hotline 0951/23837 oder im Netz unter www.kartenkiosk-bamberg.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren