Unnersdorf

Er vereint Rock, Pop und Folk

Der Musiker Bernd Rinser gibt am 9. November ein Gastspiel in Unnersdorf. Dabei spielt er Songs, die einen Einblick in sein breit gefächertes Schaffen bieten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bernd Rinser tritt im Unnersdorfer Gasthof "Zur Linde" auf. Foto: pr
Bernd Rinser tritt im Unnersdorfer Gasthof "Zur Linde" auf. Foto: pr

Bernd Rinser, der von der "Süddeutschen Zeitung" einmal als "Großmeister des Blues und Folk" bezeichnet wurde, gibt am Samstag, 9. November, im Gasthof "Zur Linde" ein Gastspiel.

Ab 20 Uhr wird der Musiker an diesem Abend Songs aus seinen von der Kritik hochgelobten Alben "Evil", "Wild and Blue", "Got You", "Southern Swamp Impression" oder "Peace of Mind" vortragen.

Raue Schale, empfindsamer Kern

Der bayerische Vollblutmusiker ist ein Mann mit rauer Schale und empfindsamem Kern. Seine Musik kann man zwischen der von Ikonen wie Willy DeVille, Townes van Zandt, Seasick Steve oder Johnny Cash ansiedeln.

In seinem abwechslungsreich gestalteten Programm spürt Bernd Rinser den Wurzeln moderner Rock- und Popmusik nach, nascht mal bei Folk und Country, um einen Song später hemmungslos dem Blues zu verfallen.

Einflüsse vieler großer Musiker

Wer wissen möchte, wo aktuelle Gruppen und Interpreten wie "Mumford & Sons" oder "Hozier" ihre Einflüsse beziehen, der sollte sich das Konzert nicht entgehen lassen. Aber auch für all jene, die mit Klassikern wie J. J. Cale oder Eric Clapton aufgewachsen sind, dürfte das Konzert in Unnersdorf interessant sein.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren