Höchstadt a. d. Aisch

Enz will Bürgermeister werden

2018 wollte Christian Enz im Wahlkreis Erlangen für die Freien Wähler in den Bundestag einziehen, ein Jahr später kandidierte er im Stimmkreis Erlangen-Höchstadt für den Landtag, jetzt möchte der 40-J...
Artikel drucken Artikel einbetten

2018 wollte Christian Enz im Wahlkreis Erlangen für die Freien Wähler in den Bundestag einziehen, ein Jahr später kandidierte er im Stimmkreis Erlangen-Höchstadt für den Landtag, jetzt möchte der 40-Jährige Bürgermeister werden. Das allerdings nicht an seinem inzwischen schon langjährigen Wohnort Höchstadt, sondern in Herrieden im Landkreis Ansbach. Wie die Freien Wähler des 8000-Einwohner-Städtchens Herrieden auf ihrer Homepage vermelden, wurde Enz am Freitagabend einstimmig zu ihrem Bürgermeisterkandidaten gekürt. Auf der Stadtratsliste der Freien Wähler in Höchstadt ist er nicht vertreten, dafür seine Gattin Regina Enz auf Platz zwei. Sie tritt auch als Landratskandidatin an. ad

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren