Bamberg
Ausstellung

"Engelwelten" auch am Ostermontag

Die Sonderausstellung "Engelwelten" im Diözesanmuseum ist auch am Ostermontag geöffnet. Zu sehen sind Exponate aus 3000 Jahren, die die Vielfalt von Engeldarstellungen in der jüdisch-christlichen Kult...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Tabernakelengel in der Ausstellung Foto: Marion Krüger-Hundrup
Ein Tabernakelengel in der Ausstellung Foto: Marion Krüger-Hundrup

Die Sonderausstellung "Engelwelten" im Diözesanmuseum ist auch am Ostermontag geöffnet. Zu sehen sind Exponate aus 3000 Jahren, die die Vielfalt von Engeldarstellungen in der jüdisch-christlichen Kultur zeigen. Die Ahnenschau stößt dabei auf griechisch-römische und sogar ägyptisch-kanaanäische oder assyrische Vorbilder, die in den christlichen Engeln weiterleben. Ihre Herleitung aus alten Kulturräumen gelingt durch herausragende Leihgaben aus dem Bibel+Orient Museum in Freiburg/Schweiz. Ausgewählte, bisher noch nie öffentlich präsentierte Kunstwerke des Diözesanmuseums und Leihgaben aus dem Diözesanmuseum Rottenburg ergänzen die Schau. Die "Engelwelten" laden bis zum 14. Juli ins Diözesanmuseum Bamberg, Domplatz 5, ein. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr, montags ist sonst geschlossen, jedoch hat die Ausstellung am Ostermontag, am Weißen Montag und Pfingstmontag geöffnet. mkh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren