Im Haus steht ein Umbau an, es soll klimagerecht saniert werden? Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bietet in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Oberfranken und dem Arbeitskreis Energie der Agenda 21 einen Kurs für Hauseigentümer an. Die Teilnehmer lernen das Energiesparpotenzial des Hauses kennen und leisten so einen Betrag zur Energiewende. Als Grundlage werden im Kurs die Energieeffizienzklasse der Gebäude der Teilnehmer sowie deren Energiebedarf berechnet. Anschließend geht es darum, wie sich Dämmung, Heizung, Haustechnik, Innenraumklima und der Einsatz von Sonnenenergie optimieren lassen. Die Teilnehmer können ihre Baupläne mitbringen, damit sie das Gelernte direkt auf ihr Objekt übertragen können. Fachpersonen beraten sie, schätzen die Kosten der Sanierungsmaßnahmen und informieren über Finanzierungsmöglichkeiten.Der Kurs ist kostenlos und findet an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagabenden jeweils um 18 Uhr an wechselnden Orten statt: 12. Oktober Rathaus, Sitzungssaal; 19. Oktober Freizeitheim, Erlanger Straße 16; 26. Oktober Rathaus, Sitzungssaal. Anmeldung bei Simon Rebitzer, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises Erlangen-Höchstadt (Telefon 09131/803-380229, E-Mail simon.rebitzer@erlangen-hoechstadt.de). red