Sand am Main
renovierung

Endspurt für die Erneuerung der Kirche

Der Sander Kirchenpa-tron Sankt Nikolaus kehrt wieder in sein Gotteshaus zurück. Die Innenrenovierung der Sander Kirche befindet sich auf der Zielgeraden. Wenn es auch nicht mehr zum Weihnachtsfest re...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Hochaltar mit den beiden Seitenaltären steht bereits wieder in der Nikolauskirche.  Foto: Karl Löser
Der Hochaltar mit den beiden Seitenaltären steht bereits wieder in der Nikolauskirche. Foto: Karl Löser

Der Sander Kirchenpa-tron Sankt Nikolaus kehrt wieder in sein Gotteshaus zurück. Die Innenrenovierung der Sander Kirche befindet sich auf der Zielgeraden.

Wenn es auch nicht mehr zum Weihnachtsfest reicht, ist die Kirchenrenovierung in der Endphase, wie die Kirchenverwaltung am gestrigen Donnerstag mitteilte. Das Kirchenschiff mit dem wieder erstellten Hochaltar im Chorbogen, die Seitenaltäre und die Kanzel sind schon an ihren vorgesehenen Standorten.

Der Holzboden der Empore wurde mit frischen Bohlen erneuert. Zurzeit wird die Orgel aufgestellt.

Der neue Andachtsraum hinter dem Hochaltar ist schon seit einigen Wochen fertig und muss nun neu gestaltet werden. "Damit kann man die Kirche schon jetzt in ihrer ganzen Schönheit bewundern", heißt es aus Sand.

Nachdem auch die Sakristei fertig renoviert ist und ein Parkettholzboden verlegt wurde, kann nunmehr mit dem Einrichten der Sakristei begonnen werden. Ebenso muss der gesamte Kirchenraum gründlich gereinigt und auf Hochglanz gebracht werden. Dazu müssen die ausgelagerten Möbel und Figuren wieder zurückgeholt und aufgestellt werden.

Die Kirchenverwaltung ruft deshalb für den Samstag, 23. November, ab 9 Uhr zu einem großen Arbeitseinsatz auf. Die Helfer werden gebeten, Reinigungswerkzeuge wie Besen, Eimer und Wischer mitzubringen. Für erforderliche Schreinerarbeiten werden auch die hierfür erforderlichen Werkzeuge wie Bohrschrauber benötigt.

Für die Helfer wird ein kräftiges Mittagessen in der Schulaula von dem bewährten Frauenteam aufgetischt. Pfarrer Michael Erhart und Kirchenpflegerin Edeltraud Schnapp hoffen, dass die Sander auch im Endspurt eifrig mithelfen, wie sie es am Anfang bewiesen haben, damit am Samstag, 25. Januar, die feierliche Einweihung mit dem Einzug des Allerheiligsten festlich begangen werden kann.

In der Pfarreiengemeinschaft

Die katholische Gemeinde in Sand bildet eine eigene Pfarrei. Seit einigen Jahren ist Sankt Nikolaus ein Teil der Pfarreiengemeinschaft "Am Weinstock Jesu" mit der Pfarrei Sankt Michael Zeil, der Pfarrei Sankt Peter und Paul Krum sowie der Kuratie Ziegelanger. Pfarrbüros sind in Zeil und in Sand. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren