Niederau

Endlich Durchblick beim Veitsbergblick

Neues von der Wetterschutzhütte "Veitsbergblick" bei Niederau: Auf Initiative des Kreisvorsitzenden des Bundes Naturschutz, Anton Reinhardt, und seines Stel...
Artikel drucken Artikel einbetten
Von links: Otto Weidner, Bürgermeister Bernhard Storath und Anton Reinhardt Foto: Hartmut Klamm
Von links: Otto Weidner, Bürgermeister Bernhard Storath und Anton Reinhardt Foto: Hartmut Klamm
Neues von der Wetterschutzhütte "Veitsbergblick" bei Niederau: Auf Initiative des Kreisvorsitzenden des Bundes Naturschutz, Anton Reinhardt, und seines Stellvertreters Otto Weidner von der Initiative Mobilität & Verkehr wurde eine neue Hinweistafel angebracht. Sie ist platziert neben der bestehenden, die vom Maßstab arg grob gehalten ist.
Die auf einer wetterfesten Mehrschichtplatte aus Aluminium-Dibond (ein steifes Verbundmaterial) angebrachte Karte ist die zweite neben der Tafel bei Grundfeld im Landkreis Lichtenfels.
Vom Landesvermessungsamt wurde die detaillierte Karte mit Angaben über Sehenswürdigkeiten und Höhenangaben für Radfahrer und Wanderer erstellt. Der Bürgermeister der Marktgemeinde Ebensfeld, Bernhard Storath, erklärte, dass in Spitzenzeiten bis zu 800 Radler an der Schutzhütte vorbeifahren würden. Er dankte den beiden Initiatoren und erklärte, dass er froh sei, dass es noch Personen gibt, die ihre Freizeit dafür opferten. hkla
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren