Scheßlitz
Lesung

Emge liest Kentenich

Die Schönstattbewegung lädt am Donnerstag, 16. Mai, zu einem Kentenich-Leseabend mit Diözesanpräses Martin Emge auf den Marienberg bei Scheßlitz ein. Beginn ist um 19 Uhr im Reinisch-Haus. Gelesen wer...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Schönstattbewegung lädt am Donnerstag, 16. Mai, zu einem Kentenich-Leseabend mit Diözesanpräses Martin Emge auf den Marienberg bei Scheßlitz ein. Beginn ist um 19 Uhr im Reinisch-Haus. Gelesen werden ausgewählte Texte zum Thema "Der innerlich freie Mensch". Als charismatischer Priester und begnadeter Erzieher hat Pater Kentenich (1885-1968), der Gründer der internationalen Schönstattbewegung, ein pädagogisches Konzept entwickelt, das neue Wege geht. Sein zentrales Anliegen ist die ganzheitliche Bildung und Entwicklung der Persönlichkeit, die ihre Entscheidungen von innen heraus und aus christlicher Überzeugung trifft und sich nicht von außen manipulieren und treiben lässt. Für Pater Kentenich sei die intrinsische Motivation entscheidend, um Menschen für eine große Sache gewinnen zu können. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren