Hannberg
Nachtwanderung

Eltern und Kinder sind den Heiligen auf der Spur

Bereits zum sechsten Mal fand am Vorabend von Allerheiligen in Hannberg eine Nachtwanderung statt. Die Veranstaltung wird von jungen Familien der Pfarrei Hannberg organisiert und möchte Eltern und Kin...
Artikel drucken Artikel einbetten
Anhand von vier Theatergeschichten wurde die Geschichte der heiligen Barbara erzählt. Foto: privat
Anhand von vier Theatergeschichten wurde die Geschichte der heiligen Barbara erzählt. Foto: privat

Bereits zum sechsten Mal fand am Vorabend von Allerheiligen in Hannberg eine Nachtwanderung statt. Die Veranstaltung wird von jungen Familien der Pfarrei Hannberg organisiert und möchte Eltern und Kindern eine Alternative zu Halloween anbieten, heißt es in einem Pressebericht der Pfarrei.

Die Idee wurde vor einigen Jahren geboren, als man begann, jedes Jahr eine Heiligenfigur aus der Pfarrkirche im Innenhof für Kinder auf Augenhöhe zu präsentieren und zu erklären. Dieses Jahr wurde als Geschichte der heiligen Barbara aus der Hannberger Kirche als Vorbild genommen und anhand von vier Theatergeschichten erklärt. Die Schauspieler waren in den Hauptrollen Nina Vavrica, Isabel Willert und Sebastian Süß zumeist Jugendliche, ergänzt durch Christian Wirth und Thomas Willert.

Es waren über 240 Kinder und ihre Eltern gekommen, um bei Dunkelheit mit Kerzen und Fackeln ausgerüstet eine Nachtwanderung rund um die Wehrkirche zu machen. Auf dem Dorfplatz in Hannberg wurde der neu erstellte Dorfbrunnen dieses Jahr als Kulisse für die Taufe der Barbara verwendet. Durch die Theatergeschichten der Jugendlichen konnte den Kindern das Leben der Barbara näher gebracht werden. Spielerisch wurden die Symbole der Heiligen erklärt, zum Beispiel die Legende des Barbarazweigs, der als kümmerlicher Zweig eines Obstbaums durch Einstellen ins Wasser sich zu einem blühenden Kirschenzweig verwandelte.

Am Ende der Nachtwanderung blieben die Familien noch bei einer Tasse Glühwein und einem kleinen Imbiss in der Wehranlage stehen, um sich auszutauschen und an der großen Feuerschale aufzuwärmen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren