Steinbach am Wald

Elkol ist für die Weltmeisterschaft bereit

Nach einjähriger Abstinenz vom Wettkampfgeschehen hat sich Harun Veysel Elkol erneut für die Weltmeisterschaften im Karate qualifiziert. Diese findet in den...
Artikel drucken Artikel einbetten
Harun-Veysel Elkol fühlt sich für die Karate-Weltmeisterschaft in Irland bereit. Foto: privat
Harun-Veysel Elkol fühlt sich für die Karate-Weltmeisterschaft in Irland bereit. Foto: privat
Nach einjähriger Abstinenz vom Wettkampfgeschehen hat sich Harun Veysel Elkol erneut für die Weltmeisterschaften im Karate qualifiziert. Diese findet in den nächsten Tagen in Killarnay (Irland) statt. Vom 27. August bis 1. September werden über 2000 Starter in den verschiedenen Kampfsportdisziplinen die Besten der Besten herausfinden.
Harun- Veysel Elkol, der bereits sieben Weltmeistertitel besitzt, musste sich die Qualifikation an verschiedenen Turnieren in ganz Deutschland erkämpfen. Er war auch schon im vergangenen Jahr für die WM in Orlando nominiert. "Doch verschiedene berufliche und private Rückschläge machten es mir unmöglich, mich sowohl geistig als auch körperlich ausreichend vorzubereiten. Ich dachte auch daran, meine Wettkampfkarriere an den Nagel zu hängen", erzählt der Kampfsportler.
Durch die Unterstützung insbesondere seiner Lebenspartnerin Jessica, seiner Kinder, von Familie, Freunden und seinem Trainer Harald Rögner fand er aber allmählich wieder in die Normalität zurück. Harun-Veysel Elkol: "Für einen Vollblutkämpfer ist es trotzdem keine Option aufzugeben. Dieses Jahr wird eines meiner schwersten Turniere werden; dessen bin ich mir bewusst. Aber ich bin bereit." red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren