Pommersfelden
Geburtstag

Eleonore Kahl hat mit 90 noch viel zu tun

In erstaunlicher geistiger und körperlicher Frische feierte Eleonore Kahl, geborene Roth, ihren 90. Geburtstag. Ihre Wiege stand unweit des Pfarrhauses. Mit vier weiteren Geschwistern, allesamt Mädche...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eleonore Kahl mit Zweitem Bürgermeister Helmut Schleicher Foto: See
Eleonore Kahl mit Zweitem Bürgermeister Helmut Schleicher Foto: See

In erstaunlicher geistiger und körperlicher Frische feierte Eleonore Kahl, geborene Roth, ihren 90. Geburtstag. Ihre Wiege stand unweit des Pfarrhauses. Mit vier weiteren Geschwistern, allesamt Mädchen, ist sie in Pommersfelden aufgewachsen. 1947 heiratete sie ihren Mann, der aus Mecklenburg stammte. Karl Kahl war nach Krieg und Gefangenschaft bei Bauern in Pommersfelden untergekommen und lernte hier seine künftige Frau kennen. Vier Töchter und ein Sohn gingen aus der Ehe hervor.

Von Beruf Gärtner arbeitete der Familienvater zunächst in einer Bamberger Großgärtnerei, dann in der Schlossgärtnerei. 1951 machten sich die Eheleute in Pommersfelden mit einer eigenen Gärtnerei selbstständig und führten gemeinsam ihren Betrieb. Zu tun gab es genug, denn neben Familie und Haushalt musste in der Gärtnerei damals vieles in Handarbeit erledigt werden.

Auch mit 90 legt die Jubilarin die Hände nicht in den Schoß: Sie versorgt sich und ihren Haushalt selbstständig. Weil sie gerne strickt, erfreut sie die Familie oft mit handgemachten Socken. Sogar im Ehrenamt ist sie noch tätig. Seit 52 Jahren führt sie die Kirchenkasse und seit 20 Jahren die Kasse des VdK-Ortsverbands. Zu ihrem Leben in großem Gottvertrauen gehört ganz selbstverständlich der regelmäßige Besuch der Gottesdienste.

Zum runden Geburtstag gratulierte eine große Familie, zu der elf Enkelkinder und 23 Urenkel gehören. Unter den Gästen war auch Schwester Klara, Diakonissin aus Gunzenhausen, die einzige noch lebende Schwester der Jubilarin. Bei herrlichem Sonnenschein spielte der Posaunenchor im Hof der Gärtnerei ein Ständchen. Der besondere Wunsch des Geburtstagskindes war das Lied "Bis hierher hat mich Gott gebracht". Die Glückwünsche der Gemeinde Pommersfelden überbrachte Zweiter Bürgermeister Helmut Schleicher.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren