Stockheim

"El Shalom" wird 20

Unter dem Motto "13 Lieblingslieder" veranstaltet der Chor am kommenden Sonntag ein Benefizkonzert in der Kronacher St.-Wolfgang-Kirche. Der Eintritt ist frei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie singen und musizieren mit Leidenschaft zur Ehre Gottes. Der Chor El Shalom aus Stockheim mit Chorleiter Sven Zimmermann. Alle 13 Chormitglieder waren vor 20 Jahren auch Gründungsmitglieder.  Foto: Karl-Heinz Hofmann
Sie singen und musizieren mit Leidenschaft zur Ehre Gottes. Der Chor El Shalom aus Stockheim mit Chorleiter Sven Zimmermann. Alle 13 Chormitglieder waren vor 20 Jahren auch Gründungsmitglieder. Foto: Karl-Heinz Hofmann

Karl-Heinz Hofmann Der Chor "El Shalom" feiert am Sonntag, 20. Oktober, sein 20. Jubiläum. Aus diesem Anlass präsentiert der Chor ein Benefizkonzert zugunsten des Hospizvereins Kronach ab 17 Uhr in der St.-Wolfgang-Kirche in Stockheim.

Überaschung fürs Publikum

Das Konzertmotto lautet "13 Lieblingslieder", deren Titel sollen aber eine Überraschung für die Besucher werden und bleiben deshalb noch ungenannt. Der Chor entstand 1999 auf Wunsch aus einem Kindergottesdienst heraus, wo sich Eltern eine musikalische Umrahmung der Kindergottesdienste in der St.-Wolfgang-Kirche in Stockheim wünschten. "Zufällig haben sich spontan zwölf Frauen aus Spaß an der Freude zusammengefunden und gesungen", erzählt Chorleiter Sven Zimmermann.

"Das Tolle und Herausragende ist dabei, dass alle zwölf Frauen heute noch dem Chor die Treue halten, die wöchentlichen Chorproben besuchen und viele öffentliche Auftritte mitgestalten."

Damals nahm man sich "Neue geistliche Lieder" als Repertoire vor, was auch heute noch überwiegt. Sven Zimmermann ist Leiter und musikalischer Begleiter am Klavier. Inzwischen hat er auch eigene Arrangements für den Chor eingebracht. "Zum Chornamen hat der damalige Titel ,Schalom' von Siegfried Fietz, einem bekannten deutschen Liedermacher, inspiriert, so nannten wir uns El Shalom (Friede) und interpretieren auch gerne diesen unter die Haut gehenden Friedensgruß", so der Chorleiter.

Er erinnert sich auch an große Auftritte des Chores zum Beispiel im Bamberger Dom zum Heinrichsfest im Jahr 2005 oder beim deutschlandweiten Liederwettbewerb "Gottesbegegnungen", im Jahr 2002, bei dem man mit einem Eigenarrangement einen beachtlichen dritten Platz belegen konnte.

Wichtig ist dem 54-jährigen musikalischen Leiter, dass der Chor heute noch wie damals mit Freude und Leidenschaft und vor allem zur Ehre Gottes dem Chorgesang huldigt. Was mit der Umrahmung von Kindergottesdiensten begann, ist 20 Jahre später ein profilierter Kulturträger geworden

Das Benefizkonzert zugunsten des Hospizvereins Kronach steht unter dem Motto "13 Lieblingslieder". Es wurde jeweils von jedem Chormitglied ein Lieblingslied vorgeschlagen und einstudiert.

Spenden für Hospizverein

Der Eintritt ist frei, Spenden an den Hospizverein Kronach, der sich auch durch eine Vertretung während des Konzerts vorstellen wird, sind erbeten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren