Affalterthal
affalterthal.infranken.de 

Eiserne Jubilare am Palmsonntag 1948 konfirmiert

18 feierlich gekleidete Männer und Frauen nahmen anlässlich der Jubelkonfirmation der Kirchengemeinde Affalterthal-Bieberbach am Festgottesdienst teil. Allen gemeinsam: Sie waren in dieser Kirche vor ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Jubilare, mit dabei die Konfirmanten aus diesem Jahr, die den Festzug begleiteten Foto: Reinhard Löwisch
Die Jubilare, mit dabei die Konfirmanten aus diesem Jahr, die den Festzug begleiteten Foto: Reinhard Löwisch
18 feierlich gekleidete Männer und Frauen nahmen anlässlich der Jubelkonfirmation der Kirchengemeinde Affalterthal-Bieberbach am Festgottesdienst teil. Allen gemeinsam: Sie waren in dieser Kirche vor 70, 60, 50 oder 25 Jahren konfirmiert worden.
Die größte Gruppe stellten die eisernen Jubilare, die am Palmsonntag 1948 durch Pfarrer Eitel konfirmiert wurden, wobei Gerda Schauer, geborene Scholz, die weiteste Anreise hatte. Sie kam mit ihrem Lebenspartner aus Ludwigsburg angereist.
Die weiteren Jubilare waren Kunigunde Backof, geborene Igel aus Hammerbühl, Reta Motschiedler, geborene Förtsch, und Katharina Pfleghardt, geborene Distler aus Bieberbach, Ursula Arlt aus Bayreuth, Georg Meier aus Affalterhal und Hans Endres aus Hundshaupten. Bei den "Diamantenen" gab es nur drei Teilnehmer: Hanna Wagner, geborenen Deuerlein aus Affalterthal, Erna Förtsch, geborene Hofmann aus Bieberbach, und Margarete Gräbner, geborene Dennerlein aus Gräfenberg. Vor 50 Jahren ("Goldene") konfirmierten: Eberhard John aus Nürnberg, Gerda Polster, geborene Beierlein aus Haidhof, Erika Jordan, geborene Dennerlein aus Kirchehrenbach, und Babette Distler, geborene Oppel aus Gräfenberg. Den Festgottesdienst zelebrierte Ortspfarrer Michael Maul. Der Festgottesdienst begann mit dem Einzug der Jubilare, die der örtliche Posaunenchor unter Leitung von Simon Gemählich anführte. An der Orgel spielte Andreas Deuerlein.
Reinhard Löwisch
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren