Wohlbach
Tischtennis

Einseitiges Derby: Untersiemau gegen TTC II chancenlos

Die 2. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach setzt sich mit zwei Siegen am Wochenende an die Tabellenspitze der Verbandsliga. In der Bezirksoberliga bleibt der FC Adler Weidhausen nach dem Sieg gegen den ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Marc Seidler war im Lokalderby gegen Untersiemau der einzige TTC-Spieler, der überhaupt Sätze abgeben musste. Foto: Hubert Becker
Marc Seidler war im Lokalderby gegen Untersiemau der einzige TTC-Spieler, der überhaupt Sätze abgeben musste. Foto: Hubert Becker

Die 2. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach setzt sich mit zwei Siegen am Wochenende an die Tabellenspitze der Verbandsliga. In der Bezirksoberliga bleibt der FC Adler Weidhausen nach dem Sieg gegen den TTC Rödental nicht nur weiterhin verlustpunktfrei, sondern hat aufgrund des etwas besseren Spielverhältnisses den Post-SV Bamberg sogar von der Tabellenspitze verdrängt (beide je 14:0 Punkte).

Nun kommt es am Samstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr in Weidhausen zum Gipfeltreffen gegen die Domstädter.

Verbandsliga Nordost Herren

TTC Wohlbach II - TSV Untersiemau 9:0

Das Lokalderby wurde nicht zu einem wirklichen Derby. Untersiemau musste mit zwei Spielern Ersatz antreten, spielte mit wenig Motivation und ließ fast alles über sich ergehen. Die Folge war eine deutliche 0:9-Klatsche für die Gäste. Nur Marc Seidler musste gegen Bozek alles geben, um im fünften Satz als Sieger vom Tisch gehen zu können. Alle anderen Spiele endeten 3:0.

Ergebnisse: Seidler/Liebergesell - Krol/ Knaus 3:0, Forkel/Fredrich - Bozek/Gundel 3:0, Brandtl/Kolovratnik - Florschütz/Funk 3:0, Forkel - Krol 3:0, Seidler - Bozek 3:2, Liebergesell - Florschütz 3:0, Fredrich - Gundel 3:0, Brandtl - Knaus 3:0, Kolovratnik - Funk 3:0.

TTC Wohlbach II - Glück Auf Wackersdorf 9:3

Im zweiten Spiel des Tages mussten sich die TTC-Herren gegen den Tabellenletzten aus Wackersdorf wesentlich mehr ins Zeug legen als zuvor im Lokalderby. Vor allem die Nummer Eins der Gäste, Jonas Dinter, präsentierte sich in einer hervorragenden Verfassung. In seinem ersten Einzelspiel besiegte er in fünf Sätzen Marc Seidler und im zweiten Spiel brachte er wiederum in fünf Sätzen Patrick Forkel die erste Saisonniederlage bei. Den dritten Punkt für die Gäste machte Havlicek gegen Fredrich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes.

Ergebnisse: Seidler/Liebergesell - Stopfer/Stopfer 3:0, Forkel/Fredrich - Dinter/Havlicek 3:2, Brandtl/Kolovratnik - Zilch/Fremmer 3:0, Forkel - Stopfer E. 3:0, Seidler - Dinter 2:3, Liebergesell - Stopfer T 3:0, Fredrich - Havlicek 2:3, Brandtl - Fremmer 3:0, Kolovratnik - Zilch 3:0, Forkel - Dinter 2:3, Seidler - Stopfer E., Liebergesell - Havlicek 3:2 hb

Herren-Bezirksoberliga

FC Adler Weidhausen - TTC Rödental 9:3

Das deutliche Ergebnis täuscht, denn sieben Mal ging es in den Entscheidungssatz und dabei behielt das Adler-Team sechs Mal die Oberhand. Die Hausherren hatten sich mit 4:1 nach vorne gebracht und gaben im weiteren Verlauf nur noch zwei Einzel ab. Stark präsentierte sich bei Weidhausen der junge Joel Fischer, der im vorderen Paarkreuz seine beiden Einzel gewann und im Doppel mit Yannick Rauscher erfolgreich war.

Ergebnisse: J. Fischer/Rauscher - Schwadtke/Steckmann 3:0, T. Fischer/Gregor - Drotleff/Kreuz 3:2, A. Fischer/Leffer - Grambs/Weisser 2:3, T. Fischer - Grambs 3:2, J. Fischer - Drotleff 3:0, Rauscher - Steckmann 1:3, A. Fischer - Schwadtke 3:1, Leffer - Weisser 3:2, Gregor - Kreuz 3:2, T. Fischer - Drotleff 2:3, J. Fischer - Grams 3:1, Rauscher - Schwadtke 3:2.

Herren-Bezirksliga West

TSV 1860 Bad Rodach - TTC Rödental 1:9

Ergebnisse: Bienek Manuela/Schirm Carsten - Reichert Andreas/Reichert Alexander 2:3; Habermann Christian/Klöpsch Stefan - Hartel Uwe/Steckmann Nico 2:3; Schmidt Dietrich/von Berg Sascha - Schelhorn Stefan/Mex Werner 0:3; Bienek Manuela - Reichert Andreas 2:3; Schirm Carsten - Hartel Uwe 0:3; Habermann Christian - Reichert Alexander 0:3; Schmidt Dietrich - Steckmann Nico 0:3; von Berg Sascha - Mex Werner 3:1; Klöpsch Stefan - Schelhorn Stefan 1:3; Bienek Manuela - Hartel Uwe 1:3. TV Ketschendorf - TV 1886 Ebersdorf 9:6

Ergebnisse: Singer/Martin - Quaschigroch/Teuber 3:0; Gerding/Meisenbach - Fischer/Klaus Lindner 1:3; Kaczmarek/Narr - Hoffmann/Wolf 0:3; Singer - Fischer 2:3; Martin - Quaschigroch 3:0; Gerding - Hoffmann 3:2; Kaczmarek - Klaus Lindner 2:3; Narr - Wolf 3:1; Meisenbach - Teuber 3:0; Singer - Quaschigroch 3:1; Martin - Fischer 3:0; Gerding - Klaus Lindner 3:1; Kaczmarek - Hoffmann 2:3; Narr - Teuber 2:3; Meisenbach - Wolf 3:2.

SV Meilschnitz - TV 1886 Ebersdorf 9:3

Ergebnisse: Braun/Maaser - Quaschigroch/Teuber 3:2; Wolf/Buhr - Fischer/Klaus Lindner 3:0; Schmehle/Walczak - Hoffmann/Wolf 0:3; Wolf - Fischer 3:0; Buhr - Quaschigroch 3:0; Braun - Hoffmann 3:2; Schmehle - Klaus Lindner 0:3; Maaser - Wolf 2:3; Walczak - Teuber 3:2; Wolf - Quaschigroch 3:1; Buhr - Fischer 3:2; Braun - Klaus Lindner 3:1. de

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren