Pfarrweisach
Hausfrauentreff

Einsatz für Leidensgenossen

"Ich lasse mich nicht unterkriegen - Hauptsache, ich hab's im Kopf", sagt Michaela Bendel aus Pfarrweisach, die nach eigener Aussage an der schwersten Art der Multiplen Sklerose (MS) leidet. Bei der j...
Artikel drucken Artikel einbetten

"Ich lasse mich nicht unterkriegen - Hauptsache, ich hab's im Kopf", sagt Michaela Bendel aus Pfarrweisach, die nach eigener Aussage an der schwersten Art der Multiplen Sklerose (MS) leidet.

Bei der jüngsten Zusammenkunft des Hausfrauentreffs hatte sie trotzdem eine schwache Minute, als vor rund 50 Hausfrauen im Gasthaus Eisfelder die Leiterin Angela Eckert verkündete, ihr einen Scheck in Höhe von 1400 Euro überreichen zu können. Das Geld stammt unter anderem vom Muttertagstreff in der Floristik "Stilleben" in Ebern. Darüber freute sich Michaela Bendel so sehr, dass ihr die Tränen kamen. Michaela Bendel berichtete von ihrer Arbeit und überraschte die Anwesenden damit, dass sie sich übers Internet mit ihrer Erfahrung für andere mit derselben Krankheit einsetze. "Ich unterstütze andere gerne", sagte sie. alc

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren