Am Sonntag wird die Lindenallee wieder einmal für acht Stunden zur Einkaufs- und Flaniermeile. Der traditionelle Herbst- und Bauernmarkt hat seit Jahren magnetische Anziehungskraft, insbesonders durch die fränkischen Schmankerl in den öffneten Höfen. Erstmals mit dabei sind Bürger aus der ungarischen Partnergemeinde Izsak, die Köstlichkeiten - u.a. natürlich ihre Gulasch-Spezialitäten - anbieten.
Der Marktsonntag beginnt mit dem Festgottesdienst in der St-Pauls-Kirche; anschließend wird der Markt offiziell eröffnet durch Bürgermeister Wolfgang Desel und die Gemeinderäte. Nur einen Katzensprung von der Lindenallee entfernt, in der Schulgasse 2, lädt der Heimatkundliche Verein Zeegenbachtal im historischen Bauernhof zum Thema "Holz und Wald" ein.
Ansonsten setzt die Gemeinde auf Bewährtes: Kinderflohmarkt, Zauberer Manolo, Kürbiswettbewerb und Concordia-Minigarde. Unterhalten werden die Besucher von den Litzendorfer Musikanten und dem Musikverein Zeegenbachtal.