Gößweinstein
gößweinstein.inFranken.de  Auf dem Schulfest der Grund- und Mittelschule wurde ein kleines Jubiläum gefeiert.

Eine zehnjährige Erfolgsgeschichte

Mit dem Schulfest der Grund- und Mittelschule Gößweinstein feierte gleichzeitig die Offene Ganztagsschule ihr zehnjähriges Bestehen. Eröffnet wurde das Fest von insgesamt 180 JeKi-Kindern ("Jedem Kind...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Grund- und Mittelschule Gößweinstein feierte Schulfest und das zehnjährige Bestehen der Offenen Ganztagesschule. Dabei wurde vom Förderverein ein weiteres Klettergerät seiner Bestimmung übergeben und der Elternbeirat überreichte eine Spende von 4000 Euro. Foto: privat
Die Grund- und Mittelschule Gößweinstein feierte Schulfest und das zehnjährige Bestehen der Offenen Ganztagesschule. Dabei wurde vom Förderverein ein weiteres Klettergerät seiner Bestimmung übergeben und der Elternbeirat überreichte eine Spende von 4000 Euro. Foto: privat

Mit dem Schulfest der Grund- und Mittelschule Gößweinstein feierte gleichzeitig die Offene Ganztagsschule ihr zehnjähriges Bestehen. Eröffnet wurde das Fest von insgesamt 180 JeKi-Kindern ("Jedem Kind ein Instrument") von der ersten bis sechsten Jahrgangsstufe. Während die Erst- und Zweitklässler gemeinsam mit den JeKi-Kindern der dritten Klasse mit "In Gößmastaa is Schulfest" den Anfang machten, ließen die Älteren "Tiritomba" und "Ich bleib hier" erklingen.

Langjährige Zusammenarbeit

Mit dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" wurde die langjährige intensive Zusammenarbeit zwischen der Schule und dem Betreuungsteam am Nachmittag, das unter der Trägerschaft der AWO Forchheim arbeitet, auf den Punkt gebracht.

Offene Ganztagsschulen prägen bundesweit die Erziehungs- und Bildungsmöglichkeiten an Schulen. Das Angebot wird zunehmend wahrgenommen, denn Eltern und deren Kinder profitieren davon: Eltern können entlastet und Kinder intensiver gefördert werden. Das Ziel der Chancengleichheit kann so noch näher gekommen werden.

Die Entwicklung der Offenen Ganztagsschulen in Gößweinstein von 2009 bis 2019 ist eine Erfolgsgeschichte. Die Nachfrage ist in all den Jahren ständig gestiegen. Aktuell sind 114 Schüler an der Offenen Ganztagsschule Gößweinstein angemeldet, die eine Altersspanne von sechs bis 16 Jahren haben.

Passend zum Jubiläum schlossen dann auch die JeKi-Schüler der fünften und sechsten Klasse frei nach Andreas Bourani mit dem Song "Auf uns".

Als weiteres Highlight durfte Iris Zimmermann - Vorsitzende des Fördervereins der Schule Gößweinstein - die neu errichteten Klettergeräte einweihen.

Ein herzliches Dankeschön gilt hier dem Förderverein, der die Materialkosten dafür geschultert hat, sowie Tobias Skala und der Firma Spielsinn, die gemeinsam mit Schülern der achten Jahrgangsstufe die Planung und Montage der Geräte im Rahmen eines Praxis-Projektes übernommen haben.

Dass die Klettergelegenheiten mit zu den beliebtesten Pausenattraktionen gehören wurde sofort deutlich, als sich zahlreiche Kinder ans Erkunden der neuen Bereiche machten. Ihr sportliches und kooperatives Geschick konnten die Schüler an 17 verschiedenen Stationen erproben.

Anschließend überreichte die Elternbeiratsvorsitzende Leicht im Namen des Elternbeirats eine Spende in Höhe von 4000 Euro. 600 Euro fließen dabei an die Offene Ganztagsschule, die restlichen 3400 Euro erhält die Grund- und Mittelschule für die verschiedensten Projekte. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren