Rugendorf
rugendorf.inFranken.de 

Eine "wunderbare Dynamik"

Im Beisein einer illustren Gästeschar ist der von der Landjugend und dem Elternbeirat neu gestaltete Rugendorfer Pausenhof offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Die Schüler sangen fröhliche Li...
Artikel drucken Artikel einbetten
Tobias Lamnek (hockend, Bildmitte) war es vorbehalten, mit dem Durchschneiden eines Bandes den neugestalteten Pausenhof offiziell freizugeben. Foto: Klaus-Peter Wulf
Tobias Lamnek (hockend, Bildmitte) war es vorbehalten, mit dem Durchschneiden eines Bandes den neugestalteten Pausenhof offiziell freizugeben. Foto: Klaus-Peter Wulf

Im Beisein einer illustren Gästeschar ist der von der Landjugend und dem Elternbeirat neu gestaltete Rugendorfer Pausenhof offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Die Schüler sangen fröhliche Lieder und zeigten schwungvolle Tänze. Dem Vorsitzende der Landjugend, Tobias Lamnek, war es vorbehalten, das Projekt mit dem Durchschneiden eines Bandes abzuschließen.

Der Rektor der Grund- und Mittelschule, Michael Pfitzner, meinte, die Neugestaltung sei "toll gelungen". Schulverbandsvorsitzender Roland Wolfrum dankte allen für ihren selbstlosen Einsatz. Er versprach, dass sich auch der Förderverein der Grund- und Mittelschule noch finanziell einbringen wird.

Landrat Klaus Peter Söllner schaute auf ein wunderbares Projekt. Es sei ja schon die dritte 70-Stunden-Aktion der Landjugend Rugendorf gewesen. Söllner kündigte eine Spende von 1000 Euro an.

"Wir freuen uns als Gemeinde Rugendorf, dass wir unsere Schule erhalten können", sagte Dritte Bürgermeisterin Elisabeth Schmidt-Hofmann. Sie sagte zu, sich mit einer 600-Euro-Spende an dem Projekt zu beteiligen.

Die "wunderbare Dynamik" hob Elternbeiratsvorsitzender Marco Spörrer vor. Insgesamt seien rund 1500 Stunden ehrenamtlich geleistet worden. Selbst die Kleinsten hätten nicht abseits gestanden, sondern in einer Kette die Pflastersteine weitergegeben.

Tobias Lamnek rundete die Rednerbeiträge ab. "Wir haben wieder etwas Gemeinnütziges für unser Dorf gemacht", sagte er. Zusammen mit dem grünen Klassenzimmer könne Rugendorf auf etwas Wunderbares blicken. Klaus-Peter Wulf

Verwandte Artikel

0 Kommentare

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren