Grafengehaig

Eine neue Halle zum Firmenjubiläum

Die Schmiede Krumpholz feiert ihr 220-jähriges Bestehen. Gestern wurde die neue Produktionsstätte feierlich eingeweiht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Unternehmen Krumpholz wird die Familientradition wirklich gelebt. Von links Claus Krumpholz, Georg Krumpholz und Claus Krumpholz jun., der in der achten Generation das Unternehmen weiterführen soll. Foto: Werner Reißaus
Im Unternehmen Krumpholz wird die Familientradition wirklich gelebt. Von links Claus Krumpholz, Georg Krumpholz und Claus Krumpholz jun., der in der achten Generation das Unternehmen weiterführen soll. Foto: Werner Reißaus

"Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme!" Ein besseres Zitat des englischen Gelehrten Thomas Morus hätte die Werkzeugfabrikation Krumpholz für ihren Verkaufskatalog von handgeschmiedeten Forst- und Gartenwerkzeugen nicht wählen können. Das Feuer zu entflammen und zu hüten ist das eine; die Flamme aber weiterzugeben, noch einmal etwas ganz anderes. Diese Flamme gibt das Familienunternehmen Krumpholz im Guttenberger Hammer seit nunmehr 220 Jahren weiter. In achter Generation stellt Krumpholz nun schon hochwertige Werkzeuge her und steht weltweit für Qualität "Made in Germany". Fast unscheinbar liegt das Unternehmen, einer der traditionsreichsten familiengeführten Schmiedebetriebe Europas, neben dem plätschernden "Rehbach" mitten im Frankenwald.

Das Besondere an der Firma Krumpholz ist, dass die Familie seit Generationen diese Tradition lebt. Alle arbeiten mit: Unternehmer Claus Krumpholz, dessen Ehefrau Elke, der Sohn Claus Krumpholz jun. und der Vater Georg Krumpholz. Claus Krumpholz fährt die Krumpholz-Werkzeuge mit dem Lkw mitunter auch selbst in die weite Welt hinaus. Firmenchef Claus Krumpholz: "Wir verkaufen unsere Produkte fast in ganz Europa, aber auch nach Korea, Japan, Südafrika, Russland, Argentinien und Paraguay. Wir haben eigene Niederlassungen in der Schweiz, in Tschechien, Polen und fangen jetzt mit Skandinavien an, da sind wir im Aufbau." Um den Vertrieb kümmert sich hauptsächlich Claus Krumpholz; sein Sohn Claus Junior, managt die Produkte. Es habe auch schwere Zeiten gegeben, "wir haben aber jetzt das große Glück, dass wir in einer Zeit sind, wo wir uns in der Branche Garten- und Forstwerkzeuge mit unserer Qualität abgrenzen vom Rest der Hersteller auf der ganzen Welt". Für jede Generation habe gegolten: Qualität muss an erster Stelle stehen!

Preise und Dreharbeiten

Es sei der Anspruch des Familienunternehmens, höchstes Produktniveau mit einer breiten Palette zu verbinden. Dafür hat die Firma Krumpholz in den vergangenen zehn Jahren auch hohe Auszeichnungen erhalten. Fachzeitschriften wurden auf das Unternehmen aufmerksam und sogar Dreharbeiten hat es im Guttenberger Hammer schon gegeben.

Mit Claus Krumpholz junior steht die nächste Unternehmergeneration schon in den Startlöchern. Der 30-Jährige hat ein Studium zum Maschinenbau-Ingenieur abgeschlossen, doch prägend war für ihn vor allem seine Kindheit. "Ich bin als kleiner Bub schon immer in die Schmiede gerannt. Für mich war es ganz normal, dass ich da reinwachsen werde, auch wenn ich als 10-Jähriger zunächst Fußball-Profi werden wollte."

Pünktlich zum 220-jährigen Bestehen wurde nun auch die neue Produktionshalle mit einer überbauten Fläche von rund 900 Quadratmetern fertig, die gestern feierlich eingeweiht wurde. Mit dem Bau wurde im vergangenen Jahr begonnen. Damit sind die Weichen für die achte Krumpholz-Generation gestellt, denn die Standortfrage war nicht ganz unumstritten. Claus Krumpholz: "Es gab einige günstige Alternativstandorte, aber unser Sohn will hier am Standort bleiben." Erhalten wurden in dem Neubau auch die alten, historischen Mauerwerke. Die Erwärmung des Stahls wurde in den vier Schmiedeöfen von Öl auf Gas umgestellt, damit leistet das Unternehmen auch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Landrat Klaus Peter Söllner sagt zum Firmenjubiläum: "Es ist außergewöhnlich, dass man mit einer Schmiede über eine so lange Zeit erfolgreich sein kann und hochwertigste Werkzeuge herstellt, die weltweit in den besten Häusern verkauft werden."

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren