Dörfles-Esbach
wiesenbrand

Eine kleine Explosion

Es begann mit einer alltäglichen Handlung und wuchs sich zu einem Brand aus: Am Samstag gegen 21.15 Uhr wollte sich ein 18-jähriger Azubi auf einer Wiese in der Von-Werthern-Straße eine Zigarette anzü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Es begann mit einer alltäglichen Handlung und wuchs sich zu einem Brand aus: Am Samstag gegen 21.15 Uhr wollte sich ein 18-jähriger Azubi auf einer Wiese in der Von-Werthern-Straße eine Zigarette anzünden. Hierbei fiel ihm das Feuerzeug aus der Hand, wie die Polizei berichtet. Es fiel auf den Boden und explodierte. Dabei entstand eine kleine Stichflamme. Diese Flamme entzündete die daneben liegende Wiese.
Der junge Mann und seine Freunde versuchten zunächst, das Feuer mit einer Cola-Flasche zu löschen. Nachdem ihnen das nicht gelungen war und sich das Feuer weiter ausbreitete, riefen sie die Feuerwehr. Diese rückte mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann an. Die Feuerwehr bekam den Brand, der sich auf eine Fläche von etwa 200 Quadratmeter ausgebreitet hatte, schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde dabei niemand, teilt die Polizei mit. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren