Trebgast

Eine Frau führt den Feuerwehrverein

Auch in einer der letzten Männer-Domänen fassen immer mehr Frauen Fuß. Bei der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Trebgast konnten - innerhalb von knapp zehn Minuten auf Vorschlag aus der Ver...
Artikel drucken Artikel einbetten
Geehrte und Offizielle bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Trebgast (von rechts): Kreisbrandmeister Wolfgang Kunert, Bürgermeister Werner Diersch, der Zweite Vorsitzende Detlef Reichstein, die Erste Vorsitzende Kathrin Weigel, Roland Pittroff, Christian Diersch, Kreisbrandinspektor Friedrich Weinlein, Hans Lauterbach und Jugendwart Jochen Lauterbach Foto: Dieter Hübner
Geehrte und Offizielle bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Trebgast (von rechts): Kreisbrandmeister Wolfgang Kunert, Bürgermeister Werner Diersch, der Zweite Vorsitzende Detlef Reichstein, die Erste Vorsitzende Kathrin Weigel, Roland Pittroff, Christian Diersch, Kreisbrandinspektor Friedrich Weinlein, Hans Lauterbach und Jugendwart Jochen Lauterbach Foto: Dieter Hübner

Auch in einer der letzten Männer-Domänen fassen immer mehr Frauen Fuß. Bei der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Trebgast konnten - innerhalb von knapp zehn Minuten auf Vorschlag aus der Versammlung - mit Kathrin Weigel als Erster Vorsitzenden und Detlef Reichstein als Zweitem Vorsitzenden die beiden vakanten Posten in der Führung des Vereins besetzt werden. Damit ist der Vorstand des Trebgaster Feuerwehrvereins wieder komplett und die Riege der weiblichen Vorsitzenden im Kreisverband hat sich um eine erweitert.

Die Wahlen, die außerhalb des normalen Turnus stattfanden, waren notwendig geworden, weil der amtierende Vorsitzende am 1. Juli 2019 seinen Rücktritt verkündet hatte. Seine Stellvertreterin Kathrin Weigel hat die Funktion des Vorsitzenden seither kommissarisch ausgeübt. Sie berichtete von einer eindrucksvollen Bilanz des abgelaufenen Vereinsjahrs. Höhepunkt war dabei das 150. Jubiläum der Wehr.

Zwölf Einsätze hatte Kommandant Christian Diersch für 2019 aufgelistet - von Brand- und ABC-Alarm bis zu Technischen Hilfeleistungen und Sicherheitswachen. Außerdem wurde bei fünf Übungen unter anderem auch die Einsatzbereitschaft der in Trebgast stationierten Flachwasserschubboote getestet.

Neues Fahrzeug kommt

Der Kommandant wies auf die Möglichkeit hin, gemeinsam mit den Wehren aus Lindau und Feuln/Waizendorf im Frühjahr an einer Leistungsprüfung teilzunehmen. Eine bereits sehnsüchtig erwartete Nachricht hatte er sich bis zum Schluss aufgehoben: Am 21. Februar können die Trebgaster Feuerwehrkameraden ihr neues Fahrzeug - ein LF10 - abholen.

Ein positives Feedback von allen Teilnehmern und viel Lob von oberster Kreisebene erhielt der Verein für die Durchführung des Kreisjugendmarschs im September. Die zum ersten Mal teilnehmende Trebgaster Jugendgruppe landete im Mittelfeld und konnte dabei Wettkampferfahrung sammeln.

Kreisbrandinspektor Friedrich Weinlein würdigte die tadellose Vorbereitung und Organisation der Trebgaster Truppe und wies auf die Wichtigkeit und Bedeutung der Jugendförderung in den Feuerwehren hin. Jugendleiter Jochen Lauterbach betreut in der Jugendfeuerwehr sechs Jungen und ein Mädchen. "Bei 34 Übungsabenden kommen da im Jahr auch 300 Stunden zusammen", rechnete er vor. Mit den Kleineren in der Kinderfeuerwehr, derzeit vier Jungen und zwei Mädchen, beschäftigen sich Tina Sommer und Martin Obermaier.

Ehrenzeichen und Urkunde

Die Ehrungen des Kreisfeuerwehrverbands hatte der Landrat an Bürgermeister Werner Diersch delegiert. Der überreichte Christian Diersch und Roland Pittroff das "Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen" für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst sowie die bayerische Ehrenamtskarte des Landkreises in Gold. Hans Lauterbach erhielt eine Urkunde und einen Tonkrug für 40 Jahre Mitgliedschaft.

"Das Jahr hat wieder einmal gezeigt, dass die Wehren für das Gemeindegebiet unverzichtbar sind", sagte Bürgermeister Diersch. "Dabei spielt neben eurem Know-how auch die technische Ausrüstung, die sich heute so schnell ändert, eine Rolle." Dieter Hübner

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren