Eckental
Kriminalität

Einbruchserie in Eckental

Das vergangene Wochenende haben bislang unbekannte Einbrecher genutzt, um im Markt Eckental (Kreis Erlangen-Höchstadt) gleich mehrfach zuzuschlagen. Im Westring in Eckenhaid nahmen Einbrecher gleich z...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das vergangene Wochenende haben bislang unbekannte Einbrecher genutzt, um im Markt Eckental (Kreis Erlangen-Höchstadt) gleich mehrfach zuzuschlagen.

Im Westring in Eckenhaid nahmen Einbrecher gleich zwei Einfamilienhäuser ins Visier. An einem der beiden Häuser schlugen die Täter am Samstag in der Zeit zwischen 15.30 und 19 Uhr eine Terrassentür ein und entwendeten Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro. An einem benachbarten Wohnhaus blieb es hingegen beim Einbruchsversuch. An der Terrassentür zeugen Werkzeugspuren von dem Versuch, in das Gebäude einzudringen.

Hausbewohner knipst Licht an

In der Kleingeschaidter Straße in Eschenau konnte ein Einbrecher am Samstagabend in die Flucht geschlagen werden. Der unbekannte Täter hatte gegen 19.15 Uhr versucht, das rückwärtige Küchenfenster des Anwesens zu öffnen. Als der Hausbewohner dies bemerkte und die Außenbeleuchtung einschaltete, ergriff der Unbekannte die Flucht über ein angrenzendes Feld. Im Südring in Eckenhaid entstand an der Terrassentür eines Einfamilienhauses ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Letztlich gelang es dem Einbrecher in diesem Fall jedoch nicht, in das Haus einzudringen.

In der Beerbacher Straße in Eschenau gelangte ein Einbrecher zwischen 18 Uhr am Samstag und 18.30 Uhr am Sonntag über ein Kellerfenster in ein Reihenhaus. Ob der Täter bei diesem Einbruch Wertgegenstände erbeuten konnte, ist bislang nicht bekannt. Beamte der Polizei Erlangen-Land und des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken übernahmen die Spurensicherung. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren