Bamberg
Fahndung

Einbrecher werden überrascht

Eine Einbrecherin und ihren Komplizen, die am Donnerstagmittag in eine Wohnung im Bamberger Inselgebiet eindrangen und dabei entdeckt wurden, sucht die Kriminalpolizei Bamberg. Nach bisherigen Erkennt...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine Einbrecherin und ihren Komplizen, die am Donnerstagmittag in eine Wohnung im Bamberger Inselgebiet eindrangen und dabei entdeckt wurden, sucht die Kriminalpolizei Bamberg.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten öffneten die Täter gegen 12 Uhr zunächst gewaltsam die Haupteingangstür des Mehrfamilienhauses in der Kleberstraße. Dabei richteten sie einen Sachschaden von mindestens 200 Euro an. Anschließend gelang es den Einbrechern, die unversperrte Wohnungstür zu öffnen. Die unbekannte Frau betrat die zu diesem Zeitpunkt verlassenen Wohnräume und durchsuchte sie. Als eine Bekannte des Bewohners hereinkam und auf die Täterin stieß, versuchte sie noch vergeblich, die Einbrecherin festzuhalten. Zusammen mit ihrem Komplizen, der offenbar vor der Wohnung gewartet hatte, flüchtete die Einbrecherin vermutlich mit einem Bargeldbetrag in zweistelliger Höhe.

Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Sie ist etwa 40 Jahre alt, 1,60 Meter groß und schlank. Bekleidet war sie mit einer hellblau-grau-karierten Bluse. Der Komplize ist etwa 30 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank, er trug ein weißes Sportshirt.

Zeugen, die am Donnerstag Beobachtungen in oder bei dem Mehrfamilienhaus in der Kleberstraße gegenüber dem Kindergarten gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kripo unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren