Bamberg
Zeugenaufruf

Einbrecher sind im Stadtgebiet unterwegs

Drei Wohnanwesen waren am Samstag das Ziel von Einbrechern im Bamberger Stadtgebiet. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Sonntag mitteilt, bittet jetzt die Kriminalpolizei Bamberg um Zeugenhinweis...
Artikel drucken Artikel einbetten

Drei Wohnanwesen waren am Samstag das Ziel von Einbrechern im Bamberger Stadtgebiet. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Sonntag mitteilt, bittet jetzt die Kriminalpolizei Bamberg um Zeugenhinweise auf die Täter.

Die bislang Unbekannten suchten laut der Mitteilung im Verlauf des Samstagnachmittags und -abends die drei Mehrfamilienhäuser in der Straße "Am Zwinger", in der Pödeldorferstraße und in der Kloster-Langheim-Straße auf und machten sich jeweils an den Balkontüren zu schaffen.

Während es ihnen bei dem Anwesen in der Kloster-Langheim-Straße zwischen 15.45 Uhr und 19.50 Uhr nicht gelang, in das Haus einzudringen, durchwühlten sie bei den Einbrüchen in der Pödeldorferstraße, zwischen 17.15 Uhr und 20.45 Uhr, sowie in der Straße "Am Zwinger", gegen 21.45 Uhr, aber die Wohnräume.

Laut Polizei erbeuteten die Täter insgesamt einige hundert Euro Bargeld und hinterließen auch einen Gesamtschaden von etwa 2000 Euro. Der Kriminaldauerdienst aus Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und prüft nun auch die Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen.

Hinweise an die Kripo

Die Ermittler suchen nun mögliche Zeugen, die im Verlauf des Samstagnachmittags und am Abend verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der genannten Straßen festgestellt haben oder sonst Hinweise zu den Einbrüchen geben können.

Die Kriminalpolizei in Bamberg ist unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu erreichen. pol

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.