Bad Staffelstein

Einbahnstraße kommt auf Probe

Die Lösung in der St.-Veit-Straße entspricht mit Entscheidung auch Wunsch der Anlieger. Zugleich wird Tempo 30 eingeführt. Jetzt hofft man, dass sich die Situation vor der Realschule entspannt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die St.-Veit-Straße vor der Staffelsteiner Realschule wird künftig eine Einbahnstraße sein. Foto: Matthias Einwag
Die St.-Veit-Straße vor der Staffelsteiner Realschule wird künftig eine Einbahnstraße sein. Foto: Matthias Einwag

Schüler, Anwohner, Autofahrer - viele Aspekte einzubeziehen sind beim Bestreben der Stadtoberen, die Verkehrsproblematik in der St.-Veit-Straße an der Viktor-von-Scheffel-Realschule zu entschärfen. Nun hat der Bauausschuss in seiner letzten Sitzung des Jahres eine Entscheidung getroffen, die - so die Hoffnung aller Beteiligten - das Problem lösen soll. Es wird eine Einbahnregelung auf Probe geben.

Am 10. November fand, darauf blickte Bürgermeister Jürgen Kohmann (CSU) noch einmal zurück, zur Vorbereitung einer Entscheidung eine öffentliche Verkehrsschau statt, der auch etliche Anwohner sowie Vertreter der Polizei beiwohnten. Die große Mehrheit der Anwohner wie auch Peter Gerhardt, Rektor der Viktor-von-Scheffel-Realschule, hatten sich für die Ausweisung der Sankt-Veit-Straße als Einbahnstraße ausgesprochen, so der Rathauschef.

Und diesem Wunsch entsprach das Gremium nun in seiner Sitzung auch. Zunächst probeweise für sechs Monate gilt also nun die Einbahnstraßenregelung, außerdem eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Stundenkilometer, die von der Polizei auch kontrolliert werden wird.

Wieder mehr Parkplätze

Von einer "optimalen Lösung", sprach Erwin Richter von den Freien Wählern, zumal durch gleichzeitige Abschaffung des eingeschränkten Halteverbots auf der Straßenseite gegenüber der Schulbushaltestelle auch wieder Parkplätze geschaffen werden.

Die Einbahnstraße wird zwar, wie es in der Sitzung weiter hieß, das Verkehrsaufkommen in der Schillerstraße sicher erhöhen, dürfte aber, so der Bürgermeister, eben auch die bislang verzwickte Situation an der Ecke St.-Veit-Straße zur Dr.-Hümmer-Straße deutlich entspannen.

In der Probephase werde man nun beobachten, welchen Erfolg die Maßnahme bringt, die im Falle positiver Erfahrungen auch dauerhaften Charakter einnehmen könnte.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren