Bamberg
Räumungsverkauf

Ein weiterer Bamberger Familienbetrieb schließt

"Wir haben uns den Entschluss der Geschäftsaufgabe nicht leicht gemacht", betonen die Inhaber von Juwelier Bauer, Lissi und Michael Schreiber. Vor allem weil die Geschäftslage - bedingt durch die groß...
Artikel drucken Artikel einbetten
Juwelier Bauer in der Langen Straße schließt.  Foto: privat
Juwelier Bauer in der Langen Straße schließt. Foto: privat

"Wir haben uns den Entschluss der Geschäftsaufgabe nicht leicht gemacht", betonen die Inhaber von Juwelier Bauer, Lissi und Michael Schreiber. Vor allem weil die Geschäftslage - bedingt durch die große Auswahl an Uhren und Schmuck - nach wie vor gut sei, auch die Werkstatt mit dem eigenen Uhrmacher sei voll ausgelastet. Nachdem aber Ende dieses Jahres drei langjährige Mitarbeiter, die über 40 Jahre im Familienbetrieb tätig waren, in den verdienten Ruhestand gingen, sei die Schließung unumgänglich.

1909 in Ebern von Georg Bauer gegründet und in Bamberg von Alfred und Marga Schreiber am Luitpoldeck fortgeführt, erfolgte nach der Übernahme 1981 durch Michael Schreiber im Jahr 1996 der Umzug in die Lange Straße. Auch hier habe man eine große Zahl an Stammkunden gewinnen können, die die faire und kompetente Beratung beim Verkauf geschätzt hätten. "Es tut schon weh, nach all diesen Jahren, in denen sich mit vielen Kunden ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut hat, jetzt adieu zu sagen", betonen die Mitarbeiter.

Fachkompetenz bleibt

Die Fachkompetenz der Inhaber gehe aber nicht verloren, heißt es in der Mitteilung, da diese sich jetzt mit voller Kraft und zusammen mit ihrer Tochter Jana der modernen Zukunft des Schmuck- und Trauring-Verkaufes widmen könnten, und zwar in der Schmuck- und Trauring-Lounge im Ertl-Zentrum in Hallstadt und in Erfurt.

Jetzt aber dürften sich die Kunden in der Langen Straße 3 erst einmal auf einen großen Räumungsverkauf mit entsprechenden Rabatten freuen. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren