Heinersreuth
Musik

Ein tolles Jubiläum

Es ist ein kleiner Ort, der einen stattlichen Gesangverein hat: Mit 39 Aktiven im gemischten Chor und 113 Mitgliedern kann Unterwaiz, entgegen dem Trend in anderen Sängergruppen einen Zuwachs verzeich...
Artikel drucken Artikel einbetten
Es ist ein kleiner Ort, der einen stattlichen Gesangverein hat: Mit 39 Aktiven im gemischten Chor und 113 Mitgliedern kann Unterwaiz, entgegen dem Trend in anderen Sängergruppen einen Zuwachs verzeichnen und optimistisch in die Zukunft blicken. Dieses Fazit zog der seit 2014 amtierende und wiedergewählte Vorsitzende Roland Meixensberger bei der Jahresversammlung im Gasthof Vogel, bei der er auch auf das tolles Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen 2017 zurückblickte.
Die Neuwahlen bestätigten die Amtsinhaber. Neben Meixensberger wurden Klaus Hacker und Leonhard Pötzl zu stellvertretenden Vorsitzenden bestimmt, Kassiererin bleibt Marianne Schönauer, ihr Vertreter ist Alfred Gradl. Auch Schriftführerin Edeltraud Fischer und Stellvertreterin Barbara Osterndorff stellten sich weiter zur Verfügung. Notenwarte sind Ernst Wagner und Monika Kohler, Revisoren Dieter Kohler und Karl-Heinz Schuder. Chorleiter Günter Fischer macht auch weiter. Dafür gab es Sonderapplaus.


Das Dorfplatzsingen

Im Rückblick erinnerte Meixensberger an das Unterwaizer Dorfplatzsingen und die Dorfweihnacht. Für 2018 wies er auf das Singen im Seniorenheim Heinersreuth, auf die Chorfreizeit in Weißenstadt und auf den Liederabend im November in der Altenploser Turnhalle hin.
Dirigent Fischer stellte den guten Probenbesuch bei den 25 Singstunden heraus und listete viele öffentliche Auftritte auf. Ein gutes finanzielles Polster zeigte der Kassenbericht von Marianne Schönauer.
Dass der Gesangverein "MainChor" Unterwaiz weit über die Gemeindegrenzen hinaus so viel Positives ausstrahlt, lobte Bürgermeisterin Simone Kirschner. hw


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren