Schwarzenbach
Schwarzenbach.infranken.de  Suchhunde beeindrucken den Feuerwehr-Nachwuchs.

Ein tierisches Erlebnis

Vor Kurzem stand etwas ganz Besonderes auf dem Programm der Jugend- und Kindergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbach. Die Mädels und Jungs im Alter von vier bis 17 Jahren sind auf den Hund ge...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Jugendgruppe mit Jugendwart Jochen Viertel (3. v. r.) Foto: privat
Die Jugendgruppe mit Jugendwart Jochen Viertel (3. v. r.) Foto: privat
+1 Bild
Vor Kurzem stand etwas ganz Besonderes auf dem Programm der Jugend- und Kindergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbach. Die Mädels und Jungs im Alter von vier bis 17 Jahren sind auf den Hund gekommen. Das Team von Suchhunde Franken um die Leiterin Alexandra Neu war zu Besuch in Schwarzenbach. Die Kinder und Jugendlichen erfuhren in zwei verschiedenen Übungen, gestaffelt nach deren Alter, ganz viel über das Arbeiten mit den Vierbeinern und wie diese eine vermisste Person oder auch ein davongelaufenes Haustier finden können. Die Hunde lesen nicht wie wir Menschen die Fährte der vermissten Person, sondern folgen vielmehr nur deren Geruch. Über die Hautschuppen, die wir permanent verlieren, hinterlassen wir eine Spur, welche die Hunde aufnehmen und verfolgen. Den Hunden ist es sogar möglich, alte von neuen Spuren zu unterscheiden.
Zuerst waren die Kinder an der Reihe. Es wurden um die Hundeführerinnen Alexandra Neu mit Labrador Clara, Simone Arnold mit Bernersenne Nala und Birgit Harleß mit dem Pudel Timmy drei Gruppen gebildet, welche die Ausbilder der Feuerwehr, die sich im Dickicht oder etwa auf einem Hochstand versteckt hatten, finden sollten. Rasant ging es zur Sache. Spannend war dabei, dass etwa dem kleinen Pudel Timmy der Geruch eines für nur kurze Zeit eingesteckten Feuerzeuges ausreichte, um sofort der Spur zu folgen.
Die Jugendlichen durften im Anschluss alle Hunde der Reihe nach vor deren Aufgaben stellen. Nach gut zwei Stunden ging die Übung für die 19 Kinder und zehn Jugendlichen der Feuerwehr Schwarzenbach zu Ende. Ein spannendes Thema, welches gerade am Land schon zu echten Einsätzen der Feuerwehr geführt hatte. So musste die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbach etwa unterstützend bei der Suche nach einer vermissten Reiterin tätig werden.
Sebastian Johna
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren