Bad Staffelstein
badstaffelstein.inFranken.de  Die Seniorenwohnanlage "Quellenhof" hatte zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Ein selbstbestimmtes Wohnen

Kürzlich hatte die Seniorenwohnanlage "Quellenhof" in Bad Staffelstein, die vor 20 Jahren auf dem Gelände des ehemaligen Staffelsteiner Kreiskrankenhauses errichtet worden ist, die Bevölkerung zu eine...
Artikel drucken Artikel einbetten
Den Tag der offenen Tür nutzten viele Bürger zu einem Rundgang durch die Staffelsteiner Seniorenwohnanlage "Quellenhof". Foto: Alfred Thieret
Den Tag der offenen Tür nutzten viele Bürger zu einem Rundgang durch die Staffelsteiner Seniorenwohnanlage "Quellenhof". Foto: Alfred Thieret

Kürzlich hatte die Seniorenwohnanlage "Quellenhof" in Bad Staffelstein, die vor 20 Jahren auf dem Gelände des ehemaligen Staffelsteiner Kreiskrankenhauses errichtet worden ist, die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Die Besucher konnten sich davon überzeugen, dass die mit dem Signet "Bayern barrierefrei" der bayerischen Staatsregierung ausgezeichnete Wohnanlage ihren Bewohnern ein selbstbestimmtes und eigenständiges Wohnen mit hoher Lebensqualität ermöglicht. Großer Wert wird hier auf ein gutes Miteinander gelegt. Alle 44 Wohnungen unterschiedlichster Größe sind über einen Aufzug erreichbar und genauso barrierefrei wie die großzügigen Außenanlagen.

Als Besonderheit befindet sich im Eingangsbereich der Wohnanlage ein BRK-Beratungs- und Servicebüro, in dem die beiden Sozialpädagoginnen Anneliese Scharpf und Ina Weberpals-Resch unter anderem eine individuelle Beratung und Unterstützung bei persönlichen Angelegenheiten im Alltag sowie in Krisensituationen anbieten und zugleich auch die Durchführung von Freizeit- und Gemeinschaftsangeboten organisieren. Je nach Bedarf vermitteln sie als Wahlleistung zusätzliche diverse Unterstützungsangebote wie Essen auf Rädern, hauswirtschaftliche Hilfen, häusliche Krankenpflege und Hausnotruf. Zusätzlich zu den pädagogischen Fachkräften stehen den Bewohnern bei Anliegen und Unterstützungsbedarf rund um die Wohnung der Wohnungseigentümer, der Hausmeister sowie die Hausverwaltung zur Verfügung.

Direkt in der Stadt

Ein Vorteil besteht auch darin, dass der "Quellenhof" direkt in der Stadt und nicht auf der grünen Wiese ist. Auf diese Weise können die Bewohner leichter am Leben in der Stadt teilhaben.

Der BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak verwies auf die gute Zusammenarbeit mit dem benachbarten BRK-Wohn- und Pflegeheim "Am Staffelberg": Hier könnten die Bewohner des "Quellenhofs" auf Wunsch auch ihr Essen einnehmen. Alfred Thieret

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren