Laden...
Höchstadt a. d. Aisch
Preisausschreiben

Ein Sassanfahrter holt seinen Gewinn in Höchstadt ab

In der Höchstadter Filiale der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach übergaben zwei Vertreter der Polizeiinspektion Höchstadt am Donnerstagmittag dem Gewinner des jährlichen Prei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bernd Bayer, Axel Geier, Gerd Turbanisch, Karina Moi und Michaela Rosenthal (v. l.) bei der Preisübergabe Foto: Dieter Gropp
Bernd Bayer, Axel Geier, Gerd Turbanisch, Karina Moi und Michaela Rosenthal (v. l.) bei der Preisübergabe Foto: Dieter Gropp

In der Höchstadter Filiale der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach übergaben zwei Vertreter der Polizeiinspektion Höchstadt am Donnerstagmittag dem Gewinner des jährlichen Preisausschreibens "Bayern mobil - sicher ans Ziel" seinen Preis: einen Gutschein für den Kauf eines Fahrrades. Der Gewinner in diesem Jahr heißt Gerd Turbanisch und kommt aus dem Hirschaider Ortsteil Sassanfahrt.

Mit Bürgern im Gespräch

Heuer standen Fragen rund um das Motorrad im Zentrum dieser Aktion zur Verkehrserziehung, die bayernweit durchgeführt wird. Im vergangenen Jahr nahmen in Bayern rund 62 000 Menschen teil. Es sei Ziel dieser Aktion, mit den Bürgern über Themen rund um die Verkehrserziehung ins Gespräch zu kommen, hob Verkehrserzieherin Michaela Rosenthal hervor.

Spezieller Preis für Höchstadt

Im Wechsel mit der Sparkassenfiliale spendet die Polizeiinspektion Höchstadt den Gewinner-Gutschein für das Fahrrad. Das sei, so Polizeihauptmeister Bernd Bayer, ein zusätzlicher Preis, der nur in Höchstadt für diese Aktion gespendet würde. Bei der Übergabe waren von der Sparkasse Höchstadt ihr Geschäftsführer Axel Geier und die Angestellte Karina Moi zugegen.

Gerd Turbanisch, der zeitweise auch in Höchstadt wohnte, ist seit vier Jahren im Ruhestand und war vorher als Einsteller bei der Firma Bosch in Bamberg beschäftigt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren