Lanzendorf
lanzendorf.inFranken.de 

Ein rüstiger Neunziger

Johann Böhner, der viele Jahre in Lanzendorf gewohnt hatte, konnte dieser Tage im Seniorenhaus Bad Berneck im Kreis seiner Familie sowie mit Freunden und Nachbarn bei guter Gesundheit seinen 90.Geburt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Johann und Inge Böhner (sitzend) mit Enkelsohn Michael (mit Blumenschale), Schwiegertochter Gerda, Drittem Bürgermeister Peter Aßmann sowie Nachbarn und Bekannten  Foto: Werner Reißaus
Johann und Inge Böhner (sitzend) mit Enkelsohn Michael (mit Blumenschale), Schwiegertochter Gerda, Drittem Bürgermeister Peter Aßmann sowie Nachbarn und Bekannten Foto: Werner Reißaus

Johann Böhner, der viele Jahre in Lanzendorf gewohnt hatte, konnte dieser Tage im Seniorenhaus Bad Berneck im Kreis seiner Familie sowie mit Freunden und Nachbarn bei guter Gesundheit seinen 90.Geburtstag feiern.

Zu den Gratulanten zählte auch Dritter Bürgermeister Peter Aßmann, der neben den Glückwünschen der Gemeinde Himmelkron auch die des Landkreises Kulmbach überbrachte.

Johann Böhner, genannt John, ist ein geborener Bindlacher und kam 1951 nach Lanzendorf. Im gleichen Jahr heiratete er auch seine Frau Inge, eine Berlinerin. 1962 bezog die Familie ihr schmuckes Eigenheim in der Blumenstraße.

Johann Böhner ist gelernter Elektroinstallateur und hat bis zu seiner Rente über 30 Jahre in der Lanzendorfer Bandweberei Knoblauch gearbeitet. In seiner Freizeit widmete er sich seinem Haus mit großem Garten und vor allen Dingen seinen Hasen und Tauben.

Johann Böhner war auch ein sehr guter Fußballer, zuerst in Bindlach und danach lange Jahre beim SV Lanzendorf. Das Ehepaar Böhner konnte bereits diamantene Hochzeit feiern und demnächst steht mit dem 90. Geburtstag von Inge Böhner ein weiteres Fest an. Werner Reißaus



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren