Oeslau
Tauschtag

Ein Querschnitt aus der vielfältigen Sammlertätigkeit

Die Domänenhalle der Stadt Rödental in Oeslau wird am Samstag, 13. Oktober, zum Mekka der fränkischen und thüringischen Briefmarkensammler. Die Briefmarkenfreunde Oeslau und Umgebung veranstalten an d...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Domänenhalle der Stadt Rödental in Oeslau wird am Samstag, 13. Oktober, zum Mekka der fränkischen und thüringischen Briefmarkensammler. Die Briefmarkenfreunde Oeslau und Umgebung veranstalten an diesem Tag ihren 42. Oberfranken-Briefmarken-Tauschtag und präsentieren an ihren jährlichen Oberfrankentauschtagen wieder einen Querschnitt aus ihrer vielfältigen Sammlertätigkeit sowie eine Sonderausstellung mit dem Thema "Die Geschichte der Firma Goebel". Es gibt deshalb einiges zu bestaunen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Vereinsmitglieder aus Rödental und von benachbarten Vereinen zeigen 55 Rahmen ihrer Ausstellungsobjekte zu verschiedenen Themen. Die Rahmen der gezeigten Sammlerobjekte sind sehr weit gespannt. Die Exponate befassen sich unter anderen mit den Themen "475 Jahre Hofapotheke", "Zar Ferdinand und seine Verwandtschaft", "Wappen der russischen Föderation mit dem heiligen St. Georg/Bogatyr zu Pferde", "Die Geschichte des Segelschiffes", "The Beatles" sowie "Das autonome Inselreich Aland". Weiterhin gibt es Telefonkarten und Ganzsachen sowie ein Exponat zur Geschichte der Firma Goebel - und noch einiges mehr. Um 13 Uhr treffen sich die Vorsitzenden der bayerischen und thüringischen Briefmarkenvereine zum traditionellen Tischrundengespräch zum Info-Austausch und zu Terminabsprachen.

In der Domänenhalle in Oeslau wird die Ausstellung am Samstag, 13. Oktober, um 9 Uhr öffnen und bis 16 Uhr geöffnet sein. Die offizielle Eröffnung findet um 11 Uhr durch den Schirmherrn, den Bürgermeister der Stadt Rödental, Marco Steiner, statt.

Es werden Tauschtische angeboten, ebenso werden Händler vertreten sein - Briefmarken, Ansichtskarten, Briefe und Münzen werden hier angeboten. Die Briefmarkenfreunde Oeslau und Umgebung freuen sich sehr auf ihre Gäste und stehen allen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Und es gibt eine Neuerung: Zum ersten Male findet am Sonntag, 14. Oktober, die Rödentaler Sammlerbörse (Sammlerflohmarkt) statt. Hier werden Kinderspielzeug, Bücher, Figuren, Bilder, Dekoartikel und so weiter angeboten oder auch getauscht. Tische werden gegen eine kleine Gebühr gestellt, die Tischgröße ist circa 165 mal 80 Zentimeter. Informationen und Anmeldung: Telefon 09563/ 1219. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren