Küps

Ein neues Einsatzfahrzeug wird benötigt

"Die Planungen für die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeugs laufen, es ist allerdings sehr zeitintensiv, die Summe zusammenzubekommen", berichtet Ralf Schmidt, der für die Ehrenamtskoordination de...
Artikel drucken Artikel einbetten

"Die Planungen für die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeugs laufen, es ist allerdings sehr zeitintensiv, die Summe zusammenzubekommen", berichtet Ralf Schmidt, der für die Ehrenamtskoordination des BRK-Kreisverbands in Kronach zuständig ist. Vor wenigen Tagen wurde nun die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeugs inklusive Ausstattung beantragt, die Kosten belaufen sich schätzungsweise auf 40 000 Euro.

Mit ihrem jetzigen Fahrzeug sind die Küpser Helfer vor Ort bereits seit der Gründung der Gruppe unterwegs. "Wir haben das Auto vor zehn Jahren angeschafft, Reparaturen sind mittlerweile nicht mehr wirtschaftlich", bedauert der Kronacher. Es könne jeden Tag so weit sein, dass der Motor oder das Getriebe kaputt gehen.

Durch Spenden finanziert

Dazu kommt, dass das Auto ganzjährig im Freien steht und anders genutzt wird als ein Privatwagen. "Natürlich ist es für das Auto nicht förderlich, mit einem kalten Motor und Vollgas zum Einsatz zu fahren." Die laufenden Kosten für die Versicherung, Reparaturen und den Sprit belaufen sich jährlich auf rund 3500 Euro.

Das neue Einsatzfahrzeug wird durch Spenden finanziert. Auf ein Modell haben sich die Helfer vor Ort noch nicht festgelegt. "Das Auto muss bestimmte Kriterien erfüllen, was den Platz und die Zuladungsgröße betrifft", erklärt Schmidt. Dementsprechend werden dann Angebote verglichen.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren