Laden...
Harsdorf
harsdorf.inFranken.de  Die Harsdorfer Wehr ist unter neuer Führung.

Ein neuer Kommandant

Die Freiwillige Feuerwehr Harsdorf hat mit Steffen Kretzer einen neuen Kommandanten, der im Rahmen einer Dienstversammlung einstimmig in dieses Amt gewählt wurde und damit die Nachfolge von Michael Ha...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neue Führungsmannschaft der Feuerwehr Harsdorf: (von links) stellvertretender Kommandant Michel Morck, Bürgermeister Günther Hübner, Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein, Kommandant Steffen Kretzer, Zweite Vorsitzende Elisabeth Feulner und Vorsitzender Andreas Stein. Foto: Werner Reißaus
Die neue Führungsmannschaft der Feuerwehr Harsdorf: (von links) stellvertretender Kommandant Michel Morck, Bürgermeister Günther Hübner, Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein, Kommandant Steffen Kretzer, Zweite Vorsitzende Elisabeth Feulner und Vorsitzender Andreas Stein. Foto: Werner Reißaus

Die Freiwillige Feuerwehr Harsdorf hat mit Steffen Kretzer einen neuen Kommandanten, der im Rahmen einer Dienstversammlung einstimmig in dieses Amt gewählt wurde und damit die Nachfolge von Michael Hahn antritt. Neuer stellvertretender Kommandant ist Michel Morck. Die Wehr kann sich derzeit auf 47 Dienstleistende verlassen. Darunter sind auch zwei Frauen und ein Feuerwehranwärter aus der Jugendfeuerwehr. Groß ist das Interesse auch bei der Kinderfeuerwehr, hier sind 9 Jungen und ein Mädchen aktiv.

Bürgermeister Günther Hübner (CSU) gab den aktuellen Stand zum beabsichtigten Neubau eines Feuerwehrgerätehauses bekannt, dessen Baukosten auf 1,2 Millionen Euro geschätzt werden. Die Genehmigung für die Bauvoranfrage liegt der Gemeinde Harsdorf inzwischen vor. Die Gemeinde habe das Grundstück für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses am Festplatz mittlerweile gekauft. Die Finanzierung der Baukosten von rund 1,2 Millionen Euro bedeute für die Gemeinde bei einer Förderung von rund 10 Prozent eine Herkulesaufgabe, die in der kommenden Wahlperiode aber verwirklicht werden soll

Die Feuerwehr Harsdorf zählt gegenwärtig 113 Mitglieder. Kommandant Michael Hahn zeigte auf, dass die Wehr im vergangenen Jahr zu 17 Einsätzen gerufen wurde. Darunter waren 13 Brandeinsätze, vier technische Hilfeleistungen und mehrere Sicherheitswachen. In Atem wurde die Wehr bei mehreren Waldbränden gehalten. Beim letzten Waldbrand am 27. Juli im Laitscher Wald gelang der Polizei dann noch während der Löscharbeiten, den mutmaßlichen Brandstifter zu fassen.

Der Ausbildung wurde ein großes Augenmerk gewidmet. Kommandant Hahn nahm die Gelegenheit wahr, sich bei den Gruppenführern und dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit zu bedanken. Bürgermeister Hübner würdigte die Arbeit des scheidenden Kommandanten Michael Hahn und des Jugendwarts Peter Butzmann, der sein Amt in jüngere Hände gab. Werner Reißaus

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren